Dziriat (Algerische Mandelküchlein)

    2 Tagen 2 Stunden 25 Min.

    Diese recht aufwändigen Küchlein werden nur zu besonderen Anlässen wie Ramadan oder Hochzeiten gemacht. Es gibt verschiedenen Varianten für handgeformte Küchlein oder in der Form gebackene und verschiedenen Zutaten. Wichtig ist, dass der Teig dünn ist und auf der Zunge zergeht.


    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 40 stück

    • Füllung
    • 570 g ungeschälte ganze Mandeln
    • Zuckersirup
    • 200 g Zucker
    • 235 ml Wasser
    • 1 TL Zitronensaft
    • 2 EL Orangenblütenwasser
    • Teig
    • 250 g Mehl
    • 1 Prise Salz
    • 2 EL Pflanzenöl
    • 1 Ei
    • 1/2 TL frischer Zitronensaft
    • 1 EL Orangenblütenwasser
    • 200 g Zucker
    • 1/2 TL Backpulver
    • 1 TL gemahlene Vanille
    • fein abgeriebene Schale von 1 Zitrone
    • 3 Eier
    • Maisstärke zum Ausrolllen
    • Pinienkerne zum Dekorieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:2Stunden  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Ruhezeit: 2Tage Trocknen lassen  ›  Fertig in:2Tage2Stunden25Minuten 

    1. Die Mandellfüllung am Tag zuvor vorbereiten. Knapp 1,5 l Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und die Mandeln hineingeben. 5 Minuten weicheh lassen, dann abgießen und die Haut abziehen. Mandeln auf einem Backblech in einer Lage ausbreiten und bei der niedrigsten Ofentemperatur bzw. 95 C mehrere Stunden trocknen lassen. Vorsichtig, dass die Mandeln nicht verbrennen, dann schmeckt die Füllung bitter.
    2. 200 g Zucker mit 235 ml Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. 1 TL Zitronensaft dazugeben und bei niedriger Flamme 30 bis 40 Minuten zu einem Sirup einkochen lassen. 2 EL Orangenblütenwasser unterrühren und Topf vom Herd nehmen. Beiseite stellen.
    3. Für den Teig Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Eine Mulde in die Mitte machen und Öl, Ei, 1/2 TL Zitronensaft, Salz und 1 EL Orangenblütenwasser in die Mitte geben. Mit den Fingern zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Nach und nach so viel warmes Wasser darüberträufeln, dass der Teig weich und formbar wird. Teig in 4 gleichgroße Portionen teilen. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und beiseite stellen.
    4. Die Mandeln in der Küchenmaschine fein mahlen. 3 Tassen der gemahlenen Mandeln in eine Schüssel geben und mit 200 g Zucker, Backpulver, Vanille, Zitronenschale und 2 EL Orangenblütenwasser mischen. Eins nach dem anderen die Eier untermischen. Der Teig ist klebrig und pastenartig.
    5. Die Arbeitsfläche dünn mit Stärke bestreuen. Jedes Teigstück sehr dünn (1 bis 2 mm) ausrollen und dann Kreise von da. 10 cm Durchmesser ausschneiden. Jeden Kreis dünn mit Stärke bestäuben und mit der bestäubten Seite nach unten in runde Förmchen füllen. Teig vorsichtig am Boden und an den Seiten festdrücken und überschüssigen Teig am Rand abschneiden. Jedes Förmchen zu zwei Dritteln mit der Mandelmischung füllen.
    6. Im obersten Drittel bei 175 C im vorgeheizten Ofen 20 bis 25 Minuten backen, bis der Teig goldgelb und fest ist. Küchlein sofort nach dem Backen aus den Förmchen lösen. Die Küchlein noch warm in den Zuckersirup tunken. Die Mitte jedes Küchleins mit einem Pinienkern dekorieren. Auf Kuchendraht abtropfen lassen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Ramadan

    Das Wichtigste über das Fastenbrechen und die Mahlzeiten im Ramadan mit Rezeptvorschlägen gibt es in der Allrecipes Kochschule.

    Läuterzucker (Zuckersirup) herstellen

    Wie man Läuterzucker bzw. Zuckersirup herstellt, steht hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen