Marokkanisches Huhn mit Zitrone und Oliven

    (1)
    1 Std. 15 Min.

    Dieses Rezept reicht für 2 bis 3 Leute, für mehr Leute einfach das doppelte oder dreifache nehmen.


    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 3 

    • 1 milde weiße Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • Öl zum Braten
    • 700 g Hühnerbrust mit Haut und Knochen
    • 1 kleines Stück Zimtstange
    • 1/2 TL gemahlener Ingwer
    • einige Safranfäden
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 eingelegte Zitrone
    • 80 g entsteinte grüne Oliven

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Zwiebel reiben, Knoblauch hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Huhn rundrum anbraten, immer mal wenden. Zwiebel und Knoblauch dazu, ein paar Minuten weiterbraten.
    2. Zimt, Ingwer, Safran, Salz und Pfeffer dazu, etwas Wasser dazu, das Huhn sollte etwa zur Hälfte in Flüssigkeit liegen. Zum Kochen bringen, dann Temperatur herunterstellen und simmern, bis das Huhn durch ist, ca. 45 Minuten.
    3. Die eingelegte Zitrone (nur die Rinde, den Rest wegtun) fein hacken, die Oliven grob hacken. Dazugeben und ohne Deckel nochmal 10 Minuten weiterkochen, die Soße sollte am Ende etwas angedeckt sein.
    4. Dazu Reis.

    Eingelegte Zitronen

    Ein Rezept für eingelegte Zitronen gibt es hier .

    Ramadan

    Das Wichtigste über das Fastenbrechen und die Mahlzeiten im Ramadan mit Rezeptvorschlägen gibt es in der Allrecipes Kochschule.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    globecooker
    Besprochen von:
    0

    Ich finde es gut du nur Hühnerbrust mit Knochen nimmst, das ist einfacher zu essen als ein ganze Hühnchen und schmeckt genauso gut.  -  30 Mai 2017

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 7 Rezeptsammlungen ansehen