Einfach gegrillte Forelle in Alufolie

    Ich liebe gegrillten Fisch und er ist total einfach zu machen. Gestern gabs Regenbogenforelle, aber man kann jedes Fischfilet so zubereiten. Man kann auch noch frische Kräuter in die Folie machen, aber so geht es ganz schnell.

    mooku007

    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 Forellenfilets (Regenbogenforelle)
    • Olivenöl
    • 2 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Zitrone
    • Alufolie

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Grill auf mittel-hohe Hitze vorheizen.
    2. Alufolie in Rechtecke schneiden, so dass die Forellenfilets darin eingepackt werden können. Etwas Olivenöl auf jedes Rechteck geben und je ein Viertel der Zwiebelscheiben darauf geben und vermischen. Forellenfilet von beiden Seiten salzen und pfeffern, dann auf die Zwiebeln setzen und mit extra Olivenöl beträufeln (ob die Haut unten oder oben ist ist egal). Mit Zitronensaft beträufeln und Alufolie fest verschließen.
    3. Auf den vorgeheizten Grill legen und ca. 15 Minuten grillen, bis das Filet durch ist. Der Fisch ist gar, wenn er sich mit der Gabel zerteilen lässt.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 6 Rezeptsammlungen ansehen