Frittata aus Gemüseresten

    Frittata aus Gemüseresten

    (3)
    Rezept speichern
    3Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Frittata ist ein super Gericht, um geschmorte oder gebratene Gemüsereste zu verwerten, die sonst im Kühlschrank vergammeln. Genau wie beim Gemüse kann man beim Käse variieren. Ich habe Feta genommen, aber man kann auch anderen Käse nehmen, was man halt gerade so da hat.

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 1 EL Olivenöl
    • ca. 200 g geschmorte oder gebratene Gemüsereste (Kartoffeln, Karotten, anderes Wurzelgemüse...)
    • 4 Eier, verquirlt
    • Salz
    • Pfeffer
    • 100 g Feta, zerkrümelt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:3Minuten  ›  Fertig in:3Minuten 

    1. In einer kleinen ofenfesten Pfanne (gusseisern ist ideal) 1 EL Olivenöl erhitzen. Das Gemüse dazugeben und braten, bis es alles gut erhitzt aber nicht gebräunt ist.
    2. Ofengrill auf niedrig vorheizen.
    3. Sobald das Gemüse erhitzt ist, die Eier mit Salz und Pfeffer würzen. In die Pfanne geben und stocken lassen. Sobald die Frittata unten fest zu sein scheint, rundherum vorsichtig mit einem Spachtel lösen, damit sie nicht am Pfannenboden festklebt.
    4. Wenn die Frittata auch am Rand stockt, mit dem Feta bestreuen. Die Pfanne 5 Minuten unter den vorgeheizten Ofengrill stellen, bis sie komplett fest und an den Rändern leicht gebräunt ist. Sofort servieren.

    Tipp

    Wenn das Gemüse mit Kräutern wie Thymian oder Zwiebeln geschmort wurde, ist das sogar noch leckerer für die Frittata.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (3)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen