Scharfe nordindische Kebabs (Seekh Kebabs)

    Scharfe nordindische Kebabs (Seekh Kebabs)

    (0)
    Rezept speichern
    30Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Dieses Rezept stammt aus Nordindien. Meine Mutter passt die Menge der Gewürze immer so an, dass es allen schmeckt. Die Kebabs eignen sich gut als Hauptgericht oder zwischen Brothälften als Sandwich zum Picknick. Sie lassen sich außerdem gut einfrieren. Wenn Sie Channa Dal (indische gelbe Linsenart) nicht finden können, nehmen Sie einfach gelbe Schälerbsen.

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • 250 g Lammhack oder Hähnchen
    • 200 g Channa Dhal
    • 4 grüne Chilis
    • 3-4 EL gehackter frischer Koriander
    • 3-4 EL gehackte frische Minze
    • 1 TL Kurkuma
    • 1 TL Chilipulver-Gewürzmischung (siehe Fußnote)
    • 2 TL Kreuzkümmel
    • 1 TL Piment
    • 250 ml Wasser
    • 50 g frisches Paniermehl
    • 1 Ei
    • 2 TL Salz
    • Spieße
    • Pflanzenöl zum Braten (optional)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Fleisch, Channa Dhal, Chilis, Kräuter, Gewürze und Wasser in einen Schnellkochtopf geben und nach Herstelleranweisung kochen. Wenn der Dampf entwichen ist, Kochtopf öffnen und Mischung abkühlen lassen.
    2. Mischung mit Paniermehl, Ei und Salz verarbeiten.
    3. Immer eine Handvoll Fleischmasse um einen Spieß geben und daraus eine Wurst formen.
    4. Die Kebabs in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze braten oder unter Wenden im Grill garen.

    Chilipulver

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule alles über Chilipulver selbst machen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen