Birnen-Fruchtaufstrich

    ChristyM

    Birnen-Fruchtaufstrich

    Rezeptbild: Birnen-Fruchtaufstrich
    2

    Birnen-Fruchtaufstrich

    (2)
    2Stunden15Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser Fruchtaufstrich wird langsam im Ofen gegart. Auf dem Herd spritzt es arg, deswegen auf den Fall im Ofen machen. Die Menge der Gewürze sind nur Pi mal Daumen, also bitte abschmecken.

    ChristyM Baden-Württemberg, Deutschland

    Zutaten
    Ergibt: 3 -4 gläser je nach größe

    • 2 kg reife Birnen
    • Rohzucker nach Bedarf
    • 1 TL Zimt
    • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
    • 1/2 TL Piment
    • 1 Messerspitze Ingwer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden15Minuten 

    1. Birnen schälen, entkernen und grob zerschneiden. In einem Topf (am besten ein Bräter, der dann gleich in den Ofen kann) langsam zum Kochen bringen und weich kochen. Mit dem Stabpürierer glatt pürieren.
    2. Birnen abwiegen und ein Drittel des Gewichts an Zucker dazugeben. Alles nochmals einige Minuten unter Rühren kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
    3. Bei Verwendung eines normalen Topfes jetzt in eine Ofenform umfüllen, ansonsten Bräter auf Mittelschiene in den Ofen stellen. Bei 120°C Ober- und Unterhitze OHNE DECKEL im Ofen einkochen lassen, je nachdem wie saftig die Birnen sind, kann das bis zu 2 Std. dauern. Immer mal nachschauen und umrühren, damit es nicht anbrennt.
    4. Fruchtaufstrich heiß in Twistoffgläser füllen und sofort zuschrauben.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    sparschweinchen
    Besprochen von:
    0

    Gabs heute zu Pfannkuchen, lecker!  -  02 Sep 2016

    FrauHolle
    Besprochen von:
    0

    Vielleicht etwas weniger Zucker beim nächsten Mal, sonst sonst sehr gut (besonders auf frischen knuprigen Brot)  -  25 Sep 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen