Hirschgulasch à la Bäri

    Hirschgulasch à la Bäri

    (4)
    12mal gespeichert
    3Stunden45Minuten


    Von 43 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Zart geschmortes, rassiges Hirschgulasch mit Pilzen und Kräutern.

    Werner.Ryser Zug, Schweiz

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 800 g Hirschgulasch (frisch oder Tiefgekühlt)
    • 50 g getrocknete Steinpilze
    • 200 g Champignons frisch
    • 100 g Eierschwämme frisch
    • 4 Zwiebeln
    • 1 Chilischote
    • 1 Gewürznelke
    • 5 Wachholderbeeren
    • 2 EL Butterschmalz
    • 1 Lorbeerblatt
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 2 EL Tomatenmark
    • 1-2 EL Mehl
    • 250 ml trockener Rotwein
    • 2 TL Bouillon (Würfel oder Instant)
    • 2 Zweige Thymian
    • 1 Zweig Rosmarin
    • 2 EL Preiselbeeren
    • Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden30Minuten  ›  Fertig in:3Stunden45Minuten 

    1. Gulasch eventuell auftauen lassen. Steinpilze in ½ Liter warmem Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Champignons und Eierschwämme säubern (große vierteln, kleine ganz lassen). Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Chilischote halbieren, Kerne entfernen, längs in Streifen schneiden und fein würfeln. Steinpilze abgießen und dabei das Einweichwasser auffangen. Gulasch trocken tupfen. Gewürznelke, Wachholderbeeren und Lorbeerblatt in einem Mörser mörsern.
    2. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Champignons und Eierschwämme darin ca. 4 - 5 Minuten braten. Herausnehmen und beiseite stellen.
    3. Gulaschstücke im Bräter bei großer Hitze portionenweise braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    4. Nun die Zwiebelstreifen mit den Chiliwürfeln im Bräter anbraten.
    5. Das angebratene und gewürzte Gulasch wieder in den Bräter geben. Das Tomatenmark einrühren und alles mit dem Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Die gemörserte Würzmischung darunter geben. Mit dem Wein ablöschen und langsam das Pilzwasser dazu gießen. Die Instantbrühe einrühren und unter Rühren aufkochen. Den Thymian und Rosmarin dazu geben. Das Ganze bei schwacher Hitze ca. 2 - 3 Stunden schmoren lassen. (Eventuell etwas Wasser nachgießen).
    6. Ca. 30 Minuten vor Schmorzeitende alle Pilze und 2 Esslöffel Preiselbeeren dazu geben und mitschmoren. Vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

    Andere Ideen

    Mit Spätzli oder Polenta sowie mit Rotkraut servieren.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (4)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    Besprochen von:
    7

    Hat uns allen sehr gut geschmeckt! Gibts garantiert öfters  -  01 Jan 2016

    UlrikeB
    Besprochen von:
    7

    Hat fantastisch geschmeckt und dazu gabs natürlich Spätzle und Rotkohl, was sonst? Danke für dieses leckere Rezept!  -  09 Okt 2015

    Besprochen von:
    6

    Wurde toll, Eierschwämme hatte ich nicht und hab weiße und braune Champignons genommen. Dazu Spätzle, was sonst, und Rotkohl.  -  23 Feb 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen