Mexikanische Minigurken

    3 Tagen 20 Min.

    Diese kleinen süßen Dinger sind eigentlich gar keine Gurken und sehen überhaupt aus wie winzige Melonen. Roh schmecken sie nicht, aber eingelegt sind sie köstlich.

    nch

    Hessen, Deutschland
    Von 38 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 großes Glas

    • ca. 350 g mexikanische Minigurken
    • 2 Zweige frischer Dill
    • 2 bis 4 kleine grüne Chilis, je nach gewünschter Schärfe
    • 1 EL unbehandeltes Meersalz
    • 2 TL Pfefferkörner, zerstoßen
    • 1 EL Senfkörner
    • 1 EL Dillsamen
    • 175 ml Apfelessig, mehr nach Bedarf
    • 175 ml Wasser, mehr nach Bedarf

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Ruhezeit: 3Tage Ziehen lassen  ›  Fertig in:3Tage20Minuten 

    1. Minigurken und Dill gut waschen. Chilis waschen und halbieren, Samen enfernen. Minigurken, Dill und Chilis mit den Gewürzen in ein heiß ausgekochtes (sterilisiertes) großes Schrauglas geben.
    2. Wasser, Essig und Salz unter Rühren aufkochen, bis sich das Salz aufgelöst hat. Abkühlen lassen.
    3. Lake auf die Gurken gießen, so dass sie komplett bedeckt sind. Wenn die Lake nicht ausreichend, mehr Wasser und Essig in gleichen Teilen mischen und aufgießen.
    4. Glas zuschrauben und in den Kühlschrank stellen. Mindestens 3 bis 4 Tage durchziehen lassen. Nach ca. 1 Woche schmecken die Minigurken erst richtig gut. Sie halten sich ca. 1 Monat im Kühlschrank.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen