Warmer Kartoffelsalat mit Kräutern à la Bäri

    Ein saftiger, würziger Kartoffelsalat, der zu vielen Wurstspezialitäten oder Rippli passt.

    Werner.Ryser

    Zug, Schweiz
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 1 Stk. Schalotte
    • 5-6 mittelgroße Kartoffeln, festkochend
    • 1 TL Olivenöl
    • 100 ml kräftige Gemüsebouillon
    • 1 Bund Radieschen
    • ½ Peperoni rot
    • 1 Essiggurke
    • 3 Cherry Tomaten
    • Für die Sauce
    • ½ Bund Basilikum
    • ½ Bund Petersilie
    • 2 Zweige Oregano
    • 1 KL Rosmarin, fein gehackt
    • 1 Teelöffel Senf mittelscharf
    • 1 Teelöffel Senf grobkörnig
    • Salz, Pfeffer aus der Mühle
    • 1 Spritzer Worcestershiresauce
    • 1 EL Weißweinessig
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 EL Frischkäse

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 14Minuten  ›  Fertig in:29Minuten 

    1. Die Schalotten schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und in ca. 4 mm dicke Scheiben hobeln.
    2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Die Kartoffelscheiben dazu geben und das ganze gut mischen. Die Bouillon beifügen und alles zugedeckt 12 - 14 Minuten leicht köcheln lassen. Danach vom Herd ziehen.
    3. Die Radischen rüsten und in Scheiben hobeln. Die Peperoni in Streifen und dann in Würfel schneiden. Die Essiggurke halbieren und in Scheiben schneiden. Cherry Tomaten halbieren und leicht mit etwas Salz würzen.
    4. Die Kräuter waschen, trocknen und fein hacken(vom Basilikum ein paar Spitzen beiseitelegen für die Deko). In einer Schüssel beide Senfsorten, Worcestershiresauce und Essig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Nun das Olivenöl und den Frischkäse darunter ziehen. Die Kräuter beigeben und alles gut mischen.
    5. Die noch warmen Kartoffeln samt der Bouillon und den Zwiebeln zur Sauce geben und sorgfältig mischen. Das Ganze mindestens 5-10 Minuten ziehen lassen.
    6. Kurz vor dem Servieren die Radieschen, Essiggurke und die Peperoni behutsam darunter mischen. Mit den Tomaten und den Basilikumspitzen dekorieren. Fertig ist ein saftiger und würziger Kartoffelsalat.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 4 Rezeptsammlungen ansehen