Kürbis-Gnocchi mit Salbei und Gorgonzola

    1 Std. 10 Min.

    Ein traditionelles italienisches Gnocchi-Rezept (Gnocchi di zucca e patate con salvia e gorgonzola). Die Kombination von süßem Kürbis mit dem pikanten Gorgonzola schmeckt göttlich.

    tea

    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 5 

    • Für die Kürbisgnocchi
    • 350 g Kürbis
    • 350 g mehligkochende Kartoffeln
    • 1 Ei
    • 1 EL Salz
    • eine Prise Muskat
    • 200 g 00 Mehl oder Mehl Type 550 (siehe Fußnote)
    • Für die Gorgonzola-Soße
    • 20 g Butter
    • 1 EL frischer Salbei, gehackt
    • 200 g Gorgonzola oder anderer Blauschimmelkäse, gewürfelt
    • 120 ml Milch
    • 5 EL frisch geriebener Parmesan

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:1Stunde10Minuten 

      Für die Gnocchi

    1. Backofen auf 180 C vorheizen und ein Backblech mit Alufolie auslegen. Kürbis halbieren und Kerne herauskratzen. Auf das Backblech legen, mit mehr Folie abdecken und 30-45 Minuten backen, bis sich der Kürbis leicht mit einer Gabel ienstechen lässt. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Dann Fruchtfleisch zerdrücken und extra Flüssigkeit herausdrücken.
    2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen, bis sie sich leicht mit der Gabel einstechen lassen. Abgießen, leicht abkühlen lassen und schälen. Dann noch warm in einer Schüssel zerstampfen.
    3. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und Kürbis und Kartoffeln darauf vermengen. Ei, Salz, Muskat und Mehl zugeben und mehrere Minuten mit den Händen durchkneten. Bei Bedarf mehr Mehl zugeben, wenn der Teig zu weich ist. Der Teig soll glatt und fest aber noch elastisch sein.
    4. Ein kleines Stück Teig abnehmen und den Rest mit einem Küchentuch abdecken, damit er nicht austrocknet. Teig zu einer langen dünnen Rolle ausrollen und mit einem Messer in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Dann jedes Stück in den Rücken einer Gabel pressen, um das traditionelle Muster zu erhalten. Durch die gerippte Textur bleibt die Soße später leichter an den Gnocchi hängen.
    5. Die fertigen Gnocchi auf einen mit Mehl bestäubten Teller legen. Dabei nicht zu nahe aneinander legen, damit sie nicht zusammen kleben. Auf dieselbe Weise den gesamten Teig verarbeiten.
    6. Gnocchi ein paar Minuten in die Gefriertruhe geben. Dadurch behalten sie ihre Form besser.
    7. Für die Soße

    8. Butter in einem kleinen Topf zerlassen und Salbei darin ein paar Minuten braten. Blauschimmelkäse zugeben und unter Rühren schmelzen. Dann milch zugießen und bei mittlerer bis niedriger Hitze 5-7 Minuten unter Rühren köcheln.
    9. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Gnocchi direkt aus der Gefriertruhe in das kochende Wasser geben. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig. Gnocchi herausfischen und sanft in der Soße wenden.
    10. Sofort mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

    Kürbissorten

    In dem Allrecipes Artikel zum Thema Kürbissorten finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Kürbissorten und welcher Kürbis sich für welche Rezepte am besten eignet.

    Italienisches 00 Mehl

    00 Mehl ist ein spezielles italienisches Mehl für Nudelteig. Man bekommt es in gut sortierten Supermärkten oder in italienischen Lebensmittelläden. Es lässt sich durch Mehl Type 550 ersetzen. Mehr über die verschiedenen Mehltypen findet sich in der Allrecipes Kochschule.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 8 Rezeptsammlungen ansehen