Mariannes Rindfleisch-Gemüse-Eintopf

    (159)
    2 Stunden 15 Min.

    Dieser herzhafte Rindereintopf ist ganz einfach zuzubereiten. Er ist toll für kalte Wintertage! Das Rindfleisch kann auch mit Wild ersetzt werden.


    Von 148 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 450 g Rindfleisch (für Gulasch), gewürfelt
    • 1 EL Pflanzenöl
    • 1 Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
    • 170 g Tomatenpüree
    • 500 ml Rinderbrühe
    • 2 mittlere Karotten, gewürfelt
    • 3 Kartoffeln, gewürfelt
    • 1 Zweig frischer Rosmarin
    • 1 TL getrockneter oder 1 EL frischer Thymian, gehackt
    • 1 Lorbeerblatt
    • ¼ TL Cayennepfeffer
    • 250 g Champignons), geviertelt
    • 285 g tiefgekühlte Erbsen, aufgetaut

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden15Minuten 

    1. Das Fett vom Fleisch entfernen. Öl in einem großen Topf auf mittlerer Flamme erhitzen und das Fleisch 10 Minuten darin allen Seiten leicht braun anbraten. Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen.
    2. Zwiebel und Tomatenpüree in den Topf geben und auf mittlerer Flamme 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis die Zwiebel weich geworden ist. Fleisch wieder in den Topf geben. Rinderbrühe dazugießen und unter Rühren mit dem Tomatenpüree und der Zwiebel vermischen. Hitze auf kleine Stufe zurück schalten, Deckel auf den Topf geben und 1 bis 1,5 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch schön zart ist.
    3. Karotten, Kartoffeln, Rosmarin, Thymian, Lorbeerblatt und Cayennepfeffer zugeben und weitere 45 Minuten mit aufgelegtem Deckel köcheln lassen. Eventuell etwas Wasser zugeben, falls der Eintopf zu dick wird.
    4. Am Ende die Pilze und Erben zugeben und weitere 10 Minuten gründlich erhitzen. Das Lorbeerblatt und den Rosmarinzweig vor dem Servieren entfernen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (159)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen