Italienische Focaccia mit Tomaten und Oliven

    Italienische Focaccia mit Tomaten und Oliven

    Italienische Focaccia mit Tomaten und Oliven

    (3)
    3Stunden40Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wie wird die Focaccia schön weich? Die geheime italienische Zutat ist eine Kartoffel, die unter den Teig gemischt wird. Dieses Rezept heißt auf italienisch Focaccia barese al pomodoro e olive.

    alemarsi Baden-Württemberg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 15 

    • 1 mittelgroße Kartoffel mit Schale
    • 12 g Trockenhefe
    • 480 ml lauwarmes Wasser
    • 2 TL Zucker
    • 800 g Brotmehl
    • 5 EL Olivenöl extra vergine und viel extra Öl für die Form
    • 2 EL Salz
    • 8-10 große Strauchtomaten
    • 1 Glas Oliven ohne Kern
    • 1 EL getrockneter Oregano

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Ruhezeit: 3Stunden Ruhen lassen  ›  Fertig in:3Stunden40Minuten 

    1. Kartoffel mindestens 20 Minuten in Salzwasser kochen, bis sie weich ist. Abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken. Dann schälen und in einer Schüssel mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken.
    2. In der Zwischenzeit Hefe in 240 ml lauwarmem Wasser und Zucker auflösen. Gut verrühren und 5 Minuten stehen lassen, bis die Hefe schäumt.
    3. Mehl und noch warme Kartoffel in eine große Schüssel geben (es ist wichtig, dass die Kartoffel noch warm ist, sonst gibt es Klumpen) und gut mit den Fingern vermengen. Am besten zwischen den Fingern zerreiben, bis es keine Klumpen mehr gibt. 5 EL Öl unter die Hefemischung rühren, dann alles zur Mehlmischung geben. Das restlichen warme Wasser nach und nach zugeben und alles zu einem weichen Teig verarbeiten. Wenn der Teig zu trocken ist, etwas mehr warmes Wasser untermischen. Salz untermengen und alles gut vermischen, dann Teig auf eine saubere Arbeitsfläche stürzen.
    4. Teig fest mit den Händen 8-10 Minuten kneten bis ein weicher, glatter Teig entsteht. Eine saubere Schüssel mit etwas Öl einfetten, Teig hineingeben und mit einem feuchten Handtuch abdecken. An einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen (z.B. im Ofen unter dem Licht).
    5. Eine große Backform oder 2 kleinere gut mit Olivenöl einfetten. Teig hineingeben und sanft mit den Fingerspitzen glatt drücken. Teig soll die ganze Backform ausfüllen, bei Bedarf etwas lang ziehen. Tomatenhälften und Oliven darauf verteilen. Olivenöl mit etwas Wasser verdünnen und Teigoberfläche damit bestreichen. Mit etwas Salz bestreuen, erneut mit einem feuchten Küchenhandtuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
    6. Backofen auf 200 C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    7. Focaccia auf der untersten Schiene 15 Minuten backen. Nachschauen, ob die Focaccia an der Unterseite leicht gebräunt ist (mit einer Gabel hochheben). Dann auf die mittlere Schiene stellen und weitere 10 -15 Minuten backen.
    8. Aus dem Ofen nehmen, mit Oregano bestreuen und servieren.

    Tipp

    Focaccia ist perfekt für Buffets oder Einladungen. Man kann sie bis zu 24 Stunden im Voraus vorbereiten und abgedekct im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren einfach kurz im Ofen aufwärmen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (3)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Naschkatze
    Besprochen von:
    0

    lecker  -  02 Mrz 2016

    Besprechungen aus aller Welt

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen