Französisches Baguette

    3 Stunden 45 Min.

    Baguette selbst backen ist viel weniger Arbeit als die meisten Leute denken. Das Kneten des Teigs nimmt nur etwa 6 Minuten in Anspruch, der Rest ist Wartezeit, während der Teig geht.


    Von 4 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 TL Trockenhefe
    • 480 ml lauwarmes Wasser
    • 675 bis 750 g Mehl
    • 1 1/4 TL Salz, nach Geschmack

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Ruhezeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden45Minuten 

    1. Hefe in einer Schüssel mit 100 ml vom warmem Wasser mit der Gabel verrühren. 10 Minuten beiseite stellen.
    2. In einer großen Schüssel 675 g Mehl mit Salz vermischen. Das restliche Wasser und die Hefe dazugeben und mit einem Holzlöffel zu einem Teig vermischen.
    3. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und 6 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.
    4. Je mehr der Teig geknetet wird, desto feinporiger wird er. Wenn der Teig grobporiger sein soll, nicht so lange kneten. Wenn der Teig an den Händen klebt, etwas mehr Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig darin wälzen. Jedoch so wenig Mehl wie möglich dazugeben, denn das Brot wird dadurch trocken.
    5. Teig in zwei gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück mit beiden Händen flach herunterdrücken, um 90 Grad drehen, wieder mit den Händen herunterdrücken, um 90 Grad drehen usw. Diesen Vorgang insgesamt 6 Minuten wiederholen. Der Teig ist ausreichend geknetet, wenn er nach dem Eindrücken mit einem Finger zurückspringt.
    6. Teig in eine Schüssel geben und mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken. 1 Stunde in einem warmen Zimmer gehen lassen.
    7. Nach 1 Stunde hat sich der Teig ungefähr verdoppelt.
    8. Mit der Faust herunterdrücken, um die Luft herauszudrücken.
    9. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in vier gleichgroße Stücke teilen. Zu 4 langen Rollen formen und diese mit viel Abstand auf gefettete, mit Maismehl ausgestreute Backbleche legen. Mit einem Küchenhandtuch abdecken.
    10. Jedes Baguette 3x diagonal einschneiden und die Einschnitte etwas mit den Fingern auseinanderziehen, damit sie sich beim Gehen nicht wieder schließen. Mit Mehl bestäuben, dann mit Wasser besprühen und wieder mit Mehl bestäuben. Mit einem trockenen Küchenhandtuch abdecken und 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.
    11. Ofen auf 240°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Baguettes vor dem Backen nochmals mit Mehl bestäuben und mit Wasser besprühen. 500 ml Wasser in eine flache Backform gießen und diese unten in den Ofen stellen, um Dampf zu erzeugen. Baguettes 15 Minuten bei 240°C im vorgeheizten Ofen backen, dann Temperatur auf 200°C herunterstellen und weitere 15 bis 25 Minuten backen, je nachdem, wie hell oder dunkel man die Baguette mag.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 5 Rezeptsammlungen ansehen