Ravioli pere e gorgonzola (Selbstgemachte Ravioli mit Birne und Gorgonzola)

    • < />
    • < />
      Lilo
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />

    Ravioli pere e gorgonzola (Selbstgemachte Ravioli mit Birne und Gorgonzola)

    Ravioli pere e gorgonzola (Selbstgemachte Ravioli mit Birne und Gorgonzola)

    (1)
    1Stunde40Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Selbst gemachte Ravioli sind unübertroffen. Diese Variante mit Birnen und Gorgonzola ist besonders lecker, vor allem mit einer ganz einfachen Butter-Salbeisoße.

    alemarsi Baden-Württemberg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 40 g Butter
    • 2 reife Birnen, geschält, Kerngehäuse entfernt und gewürfelt
    • 3 Zweige Thymian
    • 200 g Gorgonzola oder anderer Blauschimmelkäse
    • 450 g frischer Nudelteig (aus 275 g Mehl und 3 Eiern, siehe Fußnote)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Ruhezeit: 30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde40Minuten 

      Für die Füllung

    1. Butter in einer großen Pfanne zerlassen und Birne und Thymian zugeben. Bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 10 Minuten dünsten, bis die Birnen weich sind.
    2. Gorgonzola oder Blauschimmelkäse in die Pfanne krümeln und unter Rühren ein paar Minuten erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist. Aus der Pfanne nehmen und komplett abkühlen lassen.
    3. Teig in 3 gleiche Portionen teilen. Ein Stück entnehmen und die restlichen Stücke mit einem Geschirrtuch oder mit Klarsichtfolie abdecken, damit sie nicht austrocknen.
    4. Teig mit der Hand ausrollen

    5. Ein Teigstück 2 mm dünn ausrollen, dabei 5 bis 6 mal um 45 Grad drehen, damit der Teig überall gleichmäßig wird. Der Teig soll so dünn sein, dass man hindurchsehen kann.
    6. Teig mit der Nudelmaschine ausrollen

    7. Ein Teigstück flach drücken, dann in der Nudelmaschine auf der dicksten Einstellung ausrollen. Mit Mehl bestäuben, Teig der Länge nach einmal zusammenfalten wie ein Buch und diesen Vorgang 3-4 Mal wiederholen. Den Teig jedesmal mit Mehl bestäuben, falten und durch die dickste Einstellung rollen, bis der Teig geschmeidig und gleichmäßig dick ist. Er soll nicht mehr klebrig sein.
    8. Nun die Nudelmaschine auf mittlere Einstellung einstellen und den Nudelteig einmal in der Maschine ausrollen. Dann in der zweitdünnsten Einstellung nochmals durchrollen. Die Teigplatte nun einmal der Breite nach durchschneiden.
    9. Jede Hälfte durch die letzte, dünnste Einstellung rollen. Man erhält zwei sehr lange, dünne Teigstücke. Vorsichtig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und in zwei gleich große Rechtecke schneiden.
    10. Ravioli füllen

    11. Im Abstand von ca. 2-3 cm kleine Häufchen der Birne-Gorgonzola-Mischung auf eines der beiden Rechtecke setzen.
    12. Ränder und Zwischenräume zwischen der Füllung mit Wasser bestreichen.
    13. Die zweite, gleich große Nudelplatte auf die Füllung legen.
    14. Mit den Fingern den Teig um die Füllung festdrücken und soviel Luft wie möglich herausdrücken.
    15. Mit einem Nudelrad oder Raviolirad quadratische Ravioli ausschneiden.
    16. Ravioli auf eine bemehlte Platte oder ein bemehltes Brett legen. Auf die gleiche Weise den restlichen Teig und die Füllung verarbeiten.
    17. Ravioli 30 Minuten vor dem Kochen ruhen lassen. Dann Ravioli in reichlich Salzwasser ca. 3 Minuten kochen, bis die Ravioli an der Oberfäche schwimmen. Mit Nudelsoße nach Geschmack und Parmesan servieren.

    Dazu passt

    Gorgonzola und Birnen haben einen sehr feinen Geschmack und die Ravioli schmecken am besten, wenn man eine ganz simple Soße dazu serviert. Ich mache meistens eine einfache Butter-Salbeisoße dazu: 50 g Butter in einer Pfanne zerlassen und 4-5 Salbeiblätter darin ca. 3-4 Minuten anbraten. 1 Schöpfkelle voll Nudelwasser aufbewahren, Ravioli abgießen und zur Buttersoße geben. Bei hoher Hitze Ravioli kurz in der Buttersoße schwenken und etwas vom Kochwasser zugeben. Auf Teller verteilen und mit frisch geriebenem Parmesan bestreut servieren.

    Nudelteig

    Das Rezept für den dazugehörigen Nudelteig gibt es hier .

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Video anschauen

    Selbstgemachte Ravioli mit Birne und Gorgonzola
    Selbstgemachte Ravioli mit Birne und Gorgonzola
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Lilo
    Besprochen von:
    0

    Wurde köstlich, ich hab dazu eine einfache Butter-Thymian-Soße gemacht und die Ravioli rund ausgestochen.  -  22 Feb 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen