Grüne Spinatknödel mit Ricotta und Tomatenragout

    Grüne Spinatknödel mit Ricotta und Tomatenragout

    (1)
    2mal gespeichert
    45Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Die Spinatknödel werden aus Kartoffeln und Ricotta gemacht und in einer leckeren Tomatensoße serviert hat.

    TanteFrieda Baden-Württemberg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • Für die Knödel
    • 1 kg festkochende Kartoffeln
    • 100 g Ricotta
    • Salz
    • 250 g frischer Spinat
    • 2 Zwiebeln, fein gehackt
    • Öl
    • Pfeffer
    • Muskatnuss
    • 50 g Parmesan, gerieben
    • 2 EL Speisestärke
    • 80 g Hartweizengrieß
    • 1 Ei
    • 1 Eigelb
    • Mehl zum Bearbeiten
    • Für das Tomatenragout
    • 750 g Fleischtomaten
    • 1 Pfefferschote
    • Öl
    • 1 EL Zucker
    • 2 EL Tomatenmark
    • Schnittlauch

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

      Für die Knödel

    1. Kartoffeln garen, schälen und durchpressen. Ricotta abtropfen lassen. Spinat waschen, grob hacken. Zwiebeln fein würfeln und in Öl andünsten. Spinat zugeben und 5 Min. garen, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
    2. Spinat und Ricotta getrennt in einem Geschirrtuch gut ausdrücken. Kartoffeln mit 30 g Parmesan, Stärke, Grieß, Ei, Eigelb, Ricotta und Spinat zu einem glatten Teig verkneten. Mit bemehlten Händen aus dem Teig 8 Knödel formen, in Salzwasser 20 Min. ziehen lassen.
    3. Für das Tomatenragout

    4. Tomaten häuten, entkernen und würfeln. Pfefferschote entkernen, würfeln und in Öl andünsten. Zucker zugeben und unter Rühren schmelzen lassen.
    5. Tomaten zugeben und bei starker Hitze 5 Min. einkochen. Mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer abschmecken. Knödel mit Tomatenragout, restlichem Parmesan und Schnittlauch servieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Lena
    Besprochen von:
    0

    Die Knödel waren leider ein Desaster!! Hab es extra exakt nachgearbeitet mit frisch gekochten Kartoffeln (nicht mit Fertigknödelteig). Es hat sich sofort nach dem einlegen ins nicht mehr kochende Wasser aufgelöst! Ergab einen riesentopf voll... Der Tomatensugo war allerdings sehr gut, man muss da am Verhältnis etwas Kartoffeln-Stärke etwas rumdoktorn glaub ich oder vielleicht mehligkochende Kartoffeln verwenden?  -  08 Mrz 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen