Geschmortes Lammfleisch mit grünen Bohnen und Tomaten

    Geschmortes Lammfleisch mit grünen Bohnen und Tomaten

    1Speichern
    1Stunde20Minuten


    Von 59 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein köstliches Rezept aus meiner Kindheit: Lammfleisch auf traditionelle griechische Art zubereitet. Zwiebeln und Lammfleisch werden in Olivenöl angebraten und mit frischen grünen Bohnen in einer Tomatensauce geschmort und leicht gewürzt. Durch die Zugabe von frischer Minze gebe ich dem Gericht meine persönliche Note.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 EL Olivenöl
    • 600 g Lammfleisch zum Schmoren
    • 1 große rote Zwiebel, gehackt
    • 1 kg frische grüne Bohnen, geputzt und Stile entfernt
    • 600 g Tomatenpüree
    • 225 ml Wasser
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 2 TL gehackte frische Minze

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Lammfleisch und Zwiebeln darin anbraten. Bohnen zugeben und unter gelegentlichem rühren 10 Minuten braten.
    2. Tomatenpüree, Wasser, Salz, Pfeffer und Minze einrühren. Hitze herunterschalten und auf kleiner Stufe mit aufgelegtem Deckel 1 Stunde köcheln lassen, bis das Fleisch und die Bohnen gar sind. Während der Hälfte der Kochzeit nachsehen. Wenn zu viel Wasser übrig ist, weitere 30 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.

    Grüne Bohnen im eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie grüne Bohnen selbst anbauen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Nicola
    Besprochen von:
    1

    Hat andere Zutaten verwendet: Köstlich!!! Ich hab etwas weniger grüne Bohnen verwendet und Rinderbrühe anstatt von Wasser - das Ergebnis war fast eine Art Eintopf. Dazu gab es Butternudeln. - 27 Jul 2009

    Michaela
    Besprochen von:
    0

    Die frische Minze ist das i-Tüpfelchen bei diesem Rezept - einfach braunen Reis dazu und fertig. Danke! - 27 Jul 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen