Cremige vegane Kräutersauce

    Cremige vegane Kräutersauce

    1Speichern
    15Minuten


    Von 39 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Kräutersauce wird aus Sojamilch und Tofu hergestellt und ist wunderbar cremig. Sie können je nach Geschmack auch frische Kräuter der Saison verwenden. Servieren Sie diese Sauce zu Pasta als vegane Alternative zu herkömmlichen Sahnesaucen.

    Zutaten
    Portionen: 5 

    • 225 g Seidentofu
    • 350 ml Sojamilch
    • 2 EL Sojamargarine oder Margarine
    • 5 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 1 EL Nährhefe
    • ½ TL Paprika
    • 2 TL getrockneter Dill
    • Salz
    • 4 EL Wasser
    • 1 EL Speisestärke

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Den Tofu in die Küchenmaschine geben und grob zerkleinern. Sojamilch, Sojamargarine, Nährhefe, Paprika, Dill und Salz hinzufügen und solange pürieren, bis eine cremige Sauce entsteht.
    2. Die Mischung in einen Topf geben und 1 Minute erhitzen, bis die Sauce eindickt. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen. Nach Geschmack nachwürzen. Mit Nudeln oder zu geröstetem Gemüse servieren.

    Anmerkung:

    Nährhefe ist ein vegans Produkt, das Gerichte cremiger macht und ihnen einen „käsigen“ Geschmack verleiht. Sie ist im Reformhaus oder Bioladen erhältlich.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Peppy
    Besprochen von:
    0

    Ich hab noch viel frisch gehackte Kräuter dazugegeben. Die Nährhefe war ein echt guter Tipp! - 10 Jan 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen