Lieblings-Zwiebeldip

    (31)
    15 Min.

    Dieser Dip schmeckt am besten zu Gemüsesticks oder Reischips und hat wesentlich weniger Kalorien als ein gekaufter Dip! Manchmal hole ich mir auch frische Kräuter aus dem Garten und mische sie unter.


    Von 37 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 16 

    • 30g Butter
    • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
    • 450 g Naturjoghurt (1,5% Fett)
    • ½ TL Weißweinessig
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Butter in einer Pfanne auf mittlerer Hitze zerlassen. Die Zwiebel darin andünsten und leicht bräunen.
    2. Zwiebel in eine Servierschüssel geben und Joghurt und Essig dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, damit sich die Aromen voll entfalten können. Noch besser schmeckt der Dip, wenn er über Nacht durchzieht, dann wird das Zwiebelaroma noch intensiver.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (31)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Tina
    Besprochen von:
    0

    Ich habs etwas anders gemacht - erst eine große Zwiebel ganz langsam mit 2 Knoblauchzehen karamelisiert und dann halb Joghurt und halb saure Sahne für den Dip verwendet und Meeressalz anstatt normalem Salz. Dazu viel frisches Gemüse und man hat einen prima Partydip.  -  29 Okt 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen