Sofia die Erste Kuchen für den Kindergeburtstag

    tea
    • < />
      tea
    • < />
      tea

    Sofia die Erste Kuchen für den Kindergeburtstag

    Sofia die Erste Kuchen für den Kindergeburtstag

    (1)
    5Stunden


    Von 7 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Meine Tochter liebt die Sendung Sofia die Erste und ich hab ihr zum Geburtstag diese Torte gebacken. Den Tortenaufleger hab ich bestellt (Fototorte). Sie und alle ihre Freundinnen waren begeistert.

    tea

    Zutaten
    Ergibt: 50 

    • Für die 3 Kuchenböden
    • 12 Eier (4 pro Boden), getrennt
    • 240 ml Pflanzenöl (80 ml pro Boden)
    • 400 ml Wasser (ca. 135 ml pro Boden)
    • 3 TL Vanilleextrakt
    • abgeriebene Schale von 1 Bio Bitrone
    • 585 g Mehl (195 g pro Boden)
    • 510 g Zucker (170 g pro Boden)
    • 30 g Backpulver (10 g pro Boden)
    • 3 Prisen Salz
    • Für die Schokoladencreme zum Füllen
    • 7 Eigelb
    • 150 g Zucker
    • 1 l Milch
    • 200 ml Sahne
    • 6 EL Mehl
    • 1 EL Stärkemehl
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • 40 g Schokoladentropfen
    • 4 EL ungesüßtes Kakaopulver
    • Zum Tränken
    • 400 ml Wasser
    • 1 EL Zucker
    • Für die Verzierung
    • 700 ml Sahne
    • 3 EL Puderzucker
    • 1 Tortenaufleger mit Sofia die Erste Motiv
    • bunte Streusel, Zuckerblumen und anderer Dekorschmuck nach Wunsch

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:3Stunden  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:5Stunden 

      Für die drei Böden

    1. Backofen auf 155 C Ober und Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Backblech (28 x 38 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen.
    2. Für den ersten Boden 4 Eier trennen und die 4 Eigelb, 80 ml Öl, 135 ml Wasser, 1 TL Vanilleextrakt und 1/3 der Zitronenschale in einer Schüssel gut mit dem Handrührgerät schlagen, bis es hell und luftig ist.
    3. 195 g Mehl, 170 g Zucker und 10 g Backpulver in einer zweiten Schüssel mischen und über die Eimischung sieben. Dann gut unterrühren.
    4. Die 4 Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen (Schlägel des Handrührgeräts vorher gut waschen!) und vorsichtig unter den Teig heben.
    5. Teig vorsichtig in die vorbereitete Backform füllen und glatt streichen. Auf der mittleren Einschubleiste ca. 40 Minuten backen, bis der Kuchen ganz leicht anfängt zu bräunen. Nach 35 Minuten schon mal mit einem Zahnstocher testen, ob der Kuchen durch ist. Aus dem Ofen nehmen und vorsichtig auf einem Gitter abkühlen lassen. Backpapier abziehen.
    6. Nun den Kuchen vorsichtig aus dem Backblech heben und das Backpapier abziehen. Wenn man den Kuchen bereits am Vortag bäckt, fest in Klarsichtfolie einwickeln und im Kühlschrank aufbewahren.
    7. Sobald das Backblech komplett abgekühlt ist, den zweiten Boden genauso wie den ersten backen, dann den dritten Boden ebenso backen. Man kann die Böden gut schon am Vortag backen, dann einfach in Klarsichtfolie luftdicht einpacken und bei Zimmertemperatur aufbewahren.
    8. Für die Schokoladencreme

    9. Milch, Sahne und Vanilleextrakt in einen kleinen Topf geben und langsam erhitzen, aber nicht kochen lassen. Vor dem Kochen vom Herd nehmen.
    10. In der Zwischenzeit Eigelb und Zuker mit dem Handrührgerät hell und schaumig schlagen. Mehl und Stärkemehl zugeben und mit dem Handrührgerät auf langsamer Einstellung unterrühren. Dann die Hälfte der lauwarmen Milch-Sahnemischung unterrühren. Dann alles zurück in den Topf zur restlichen Milchmischung geben und bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren zu einem cremigen Pudding einkochen.
    11. Vom Herd nehmen und die Creme auf 2 Schüsseln verteilen. Schokolade und Kakaopulver unter festem Rühren unter eine der beiden Cremes rühren und Schokolade so schmelzen. Beide Cremes abkühlen lassen.
    12. Torte zusammensetzen

    13. Wasser und Zucker in einem kleinen Topf erhitzen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Wenn das Wasser kocht, 5 Minuten kochen lassen. Dann vom Herd nehmen und Läuterzucker abkühlen lassen.
    14. Die Tortenböden aus dem Kühlschrank nehmen. den ersten Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und großzügig mit dem Läuterzucker tränken.
    15. Die Schokoladencreme auf dem unteren Boden verteilen und mit dem Teigschaber glatt streichen
    16. Den zweiten Boden daraufsetzen und wieder mit Sirup tränken. Diesen Boden mit der anderen Creme bestreichen. Dann den dritten Boden auflegen und tränken.
    17. Torte fertigstellen und verzieren

    18. Sahne zu Schlagsahne schlagen, dabei den Puderzucker einrieseln lassen. 4 Esslöffel beseite legen und den Kuchen mit der restlichen Sahne an den Seiten und an der Oberfläche einstreichen. Alles schön glatt streichen. Am besten mit einem Tortenspachtel den man vorher in heißem Wasser angefeuchtet hat.
    19. Tortenaufleger auspacken und auf den Kuchen legen. Vorher gut Maß nehmen, damit man den Kuchen richtig platziert und fest drücken.
    20. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und den Kuchen an den Rändern verzieren. Mit Zuckerblumen und bunten Streuseln verzieren udn bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

    Zeitplanung

    Der Kuchen hört sich komplizierter an, als er ist. Es sind nur viele kleine Schritte, die man beachten muss und es man muss gut planen, aber man kann einiges vorbereiten. Ich hab die Böden und die Cremen bereits am Freitag gemacht (ca. 3 Stunden Arbeit, denn man muss die Böden einzeln und nacheinander backen). Am nächsten Tag (Samstag) hab ich die Böden zusamengesetzt (ca. 30 Minuten Arbeit) und am Sonntag wurde gefeiert, da hab ich nur noch den Tortenaufleger drauf gesetzt und die Torte verziert (nochmal 30 Minuten Arbeitsaufwand). Wenn die Torte 24 Stunden durchziehen kann schmeckt sie besser.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Vanilleextrakt selbst machen

    Wie Sie Vanilleextrakt auf einfache Weise selbst herstellen können, steht in der Allrecipes Kochschule

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    abby
    Besprochen von:
    0

    Torte wurde köstlich, ich hab einen Vaiana Tortenaufleger bestellt, da bei uns gerade der Soundtrack rauf und runtergehört wird. War ein voller Erfolg  -  13 Feb 2017

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen