Original Lasagne Bolognese

    (6)
    2 Stunden 30 Min.

    Das ist das Originalrezept für Lasagne alla Bolognese aus der Region Emilia Romagna in Norditalien. Richtige Bolognesesoße wird mit gemischtem Hackfleisch gemacht und sie wird mit Prosciutto, Rotwein, Zimt und Muskat gewürzt und natürlich gehört auch Bechamel dazu.

    alemarsi

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 5 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • Für die Bolognese Soße
    • 2 EL Olivenöl extra vergine
    • 1 kleine Zwiebel, gehackt
    • 1 Schalotte, fein gehackt
    • 1 Möhre, gewürfelt
    • 100 g Prosciutto, gewürfelt
    • 300 g Schweinehack
    • 300 g Rinderhack
    • 1 TL Muskat
    • 1/2 TL Zimt
    • Salz nach Geschmack
    • 1 Glas Rowein (ca. 200 ml)
    • 600 g Tomaten Passata oder geschälte Tomaten
    • Für die Bechamel
    • 80 g Butter
    • 80 g Mehl
    • 800 ml Milch
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack
    • 1/2 TL Muskat
    • Für die Lasagne
    • 300 g Lasagneplatten, frisch oder getrocknet
    • 200 g frisch geriebener Parmesan oder nach Bedarf

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden30Minuten 

      Für die Bolognese:

    1. Öl, Zwiebel, Schalotte, Möhre und Prosciutto in eine tiefe Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ein paar Minuten braten, bis die Zwiebeln glasig und der Speck ausgelassen ist.
    2. Beide Hackfleisch zugeben und mit Muskat, Zimt und Salz würzen. Hackgleich bei mittlerer bis hoher Hitze ca. 10 Minuten unter häufigem Rühren braten, bis es braun und krümelig ist. Mit Rotwein ablöschen, Hitze erhöhen und ein paar Minuten simmern, bis der Alkohol verdampf ist. Tomaten oder Passata zugeben und alles gut vermischen. Zum Köcheln brignen, abdecken, Hitze reduzieren und bei nidriger Hitze 1,5 bis 2 Stunden simmern. Die Soße gelegentlich checken und umrühren. Am Ende der Garzeit nochmal abschmecken und vom Herd nehmen.
    3. Für die Bechamel:

    4. Butter in einem kleinen Topf zerlassen und Mehl zugeben. Kräftig unterrühren, damit sich keine Klumpen bilden (Mehlschwitze). Milch zugießen und bei mittlerer Hitze einkochen lassen, dabei immer wieder umrühren, bis die Soße an der Rückseite eines Löffels hängen bleict. mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, vom Herd nehmen und beiseite stellen.
    5. Fertigstellung:

    6. Wenn man getrocknete Lasagneplatten verwendet, nach Packungsanweisung kochen. Wenn Sie frische Nudelplatten haben, jede Platte 1 Minute in kochendem Salzwasser kochen. Dann Lasagneplatten abgießen und ganz kurz unter fließendes kaltes Wasser halten, damit sie nicht weiter kochen. Auf einem Küchenhandtuch ausbreieten und trocken tupfen. Wenn man Lasagneplatten ohne Vorkochen verwendet entfällt dieser Schritt.
    7. Backofen auf 180 C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    8. Eine Schöpfkelle voll Bechamel und eine Schöpfkelle voll Bolognese auf dem Boden einer 20 x 30 cm großen Auflaufform verteilen. 3 bis 4 Lasagneplatten nebeneinander darauf verteilen und mit 1/3 der 1/4 der restlichen Bechamel bedecken (kommt drauf an, wieviele Lagen die Lasagne haben soll); dann die gleiche Menge Beolognese darauf verteilen. Mit Parmesan bestreuen, dann wieder eine Lage Lasagneplatten darauf geben. So fortfahren, bis alles aufgebraucht ist. Mit einer Lage Bechamel und einer gute Handvoll geriebenen Parmesan abschließen.
    9. Im vorgeheizten Backofen 30 bis 40 Minuten backen, bis die Nudeln weich sind und die Lasagne oben schön gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden ein paar Minuten ruhen lassen.

    Vorbereiten

    Man kann diese Lasagne super im Voraus machen, einen oder sogar 2 Tage davor. Einfach nach dem Backen auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, abdecken und im Kühlschrank aufbewahren. Dann einfach im Ofen ca. 10-20 Minuten aufwärmen, bis die Lasagne heiß ist.

    Mehlschwitze

    Eine Anleitung für Mehlschwitze sowie Tipps und Tricks gibt es hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (6)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen