Japanisches Katsu Kare mit Huhn

    (62)

    Katsukarē ist ein warmes japanisches Hauptgericht - es ist paniertes Fleisch, das mit einer Currysoße und Reis kombiniert wird, manchmal auch Katsu Curry genannt. Nur noch lecker.


    Von 6 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • Für die Currysoße
    • 2 EL Sonnenblumenöl
    • 2 Zwiebeln, in feine Scheiben geschnitten
    • 5 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 2 mittelgroße Möhren, in Scheiben geschnitten
    • 2 EL Mehl
    • 4 TL Currypulver
    • 600 ml Hühnerbrühe
    • 2 TL Honig
    • 4 TL Sojasoße
    • 1 Lorbeerblatt
    • 1 TL Garam masala (siehe Fußnote)
    • Für die Hühnerbrust
    • 4 Hühnerbrustfilets, 1 dm dünn geklopft
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack
    • 2 EL Mehl
    • 1 Ei, verquirlt
    • 100 g feines Paniermehl, am besten japanisches Panko
    • 250 ml Pflanzenöl zum Braten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

      Für die Currysoße

    1. Öl in einer mittelgroßen Teflonpfanne erhitzen und Zwiebelu nd Knoblauch darin glasig anbraten. Möhren zugeben und bei niedriger Hitze ca. 10-12 Minuten braten.
    2. Mit Mehl und Currypulver bestäuben und 1 weitere Minute braten. nach und nach die Brühe unterrühren. Dann mit Honig, Sojasoße und Lorbeerblatt würzen und langsam zum Kochen bringen.
    3. Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten simmern, bis die Soße dicker wird, aber sich noch gießen lässt. Garam masala unterrühren. Die Currysoße dzrch ein Sieb passieren, dann zurück auf den Herd stellen, abschmecken und bei niedriger Temperatur warm halten.
    4. Für die Hühnerbrust

    5. Hühnerbrust auf beiden Seiten mit Salz und PFeffer einreiben. Mehl, Ei und Paniermehl auf 3 Suppenteller verteilen und in einer Reihe aufstellen. Hühnerbrustfilets erst im Mehl wenden, dann ins Ei tauchen und mit beiden Seiten im Paniermehl wälzen. Beide Seiten sollen gut mit Panade bedeckt sein.
    6. Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze heiß werden lassen. Hähnchenbrust in das heiße Öl geben und 3-4 Minuten pro Seite goldgelb frittieren. Wenn das Fleisch durch ist, auf Küchenkrepp entfetten.
    7. Currysoße über das Fleisch gießen und mit Reis servieren.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Garam Masala selber machen

    Garam Masala kann man sich auch ganz einfach selber zusammenmischen, dann schmeckt die indische Gewürzmischung intensiver und man kann es nach eigenem Geschmack variieren. Das Grundrezept für Garam Masala finden Sie hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (62)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen