Parmigiana di melanzane (Original italienischer Auberginenauflauf)

    Parmigiana di melanzane (Original italienischer Auberginenauflauf)

    Rezeptbild: Parmigiana di melanzane (Original italienischer Auberginenauflauf)
    2

    Parmigiana di melanzane (Original italienischer Auberginenauflauf)

    (6)
    2Stunden30Minuten


    Von 6 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Parmigiana di melanzane ist ein klassisches vegetarisches italienisches Gericht, das man fast überall in Italien bekommt. Ausgereifte Auberginen ohne Samen verwenden und vor der Verarbeitung salzen und 1 Stunde stehen lassen, um die Bitterstoffe herauszuziehen.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 1,2 kg Auberginen (3-5 Stück)
    • grobes Salz
    • Mehl zum Panieren
    • 1,2 l Pflanzenöl zum Frittieren
    • Für die Tomatensoße
    • 2 EL Olivenöl extra vergine
    • 1/2 Zwiebel, fein gehackt
    • 3-4 Knoblauchzehen, geschält und halbiert
    • 1,4 l Tomatenpüree (Passata)
    • 8 Basilikumblätter
    • Außerdem
    • 200 g frisch geriebener Parmesan
    • 650 ml Mozzarella oder Scamorza, in Scheiben geschnitten
    • Salz nach Geschmack

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Ruhezeit: 1Stunde Anderes  ›  Fertig in:2Stunden30Minuten 

      Für die Auberginen

    1. Auberginen der Länge nach ungeschält in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Einige Auberginenscheiben in ein Sieb geben und mit etwas grobem Salz bestreuen. Eine zweite Lage Auberginen darauf geben und salzen. So fortfahren, bis alle Auberginen geschichtet sind.
    2. Auberginen beschweren, z.B. mit einer Schüssel voll schwerer Konserven). Sieb auf eine Platte oder einen tiefen Teller stellen und bei Zimmertemperatur 1 Stunde stehen lassen.
    3. Auberginen unter fließendem kalten Wasser abwaschen und das Salz entfernen, dann von allen Seiten trocken tupfen.
    4. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Auberginen von beiden Seiten im Mehl wenden und portionsweise ins heiße Öl geben. 2-3 Minuten pro Seite frittieren, dann auf Küchenkrepp entfetten.
    5. Für die Tomatensoße

    6. Knoblauch und Zwiebel in einer Pfanne in Olivenöl bei niedriger Hitze glasig braten. Dann Passata, Salz und die Hälfte des Basilikums zugeben. Bei mittlerer Hitez ca. 20 Minuten köcheln, dabei oft umrühren.
    7. Soße vom Herd nehmen, Knoblauch entfernen und restliches Basilikum unterrühren.
    8. Fertigstellung

    9. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    10. Etwas Tomatensoße auf dem Boden einer Auflaufform verteilen, dann eine Lage Auberginenscheiben (nebeneinander) hineingeben. Wieder Tomatensoße darauf verteilen, gefolgt von Mozzarellascheiben und geriebenem Parmesan. So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Mit Parmesan abschließen.
    11. Im vorgeheizten Backofen 30 bis 40 Minuten backen. Vom Herd nehmen und 20 Minuten vor dem Servieren stehen lassen. Am besten schmeckt der Auberginenauflauf aufgewärmt am nächsten Tag!

    Tipp

    Die Auberginen müssen so trocken wie möglich sein, sonst werden sie beim Frittieren nicht knusprig, sondern saugen wie ein Schwamm zu viel Öl auf.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Auberginen zubereiten

    So werden Auberginen zubereitet, damit sie nicht bitter schmecken.

    Video anschauen

    Parmigiana di melanzane (Original italienischer Auberginenauflauf)
    Parmigiana di melanzane (Original italienischer Auberginenauflauf)
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (6)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    kiki
    Besprochen von:
    1

    Köstlich! Ich hab früher die Auberginen nie beschwert und mir auch nicht die Mühe mit dem abtrocknen gemacht, aber das macht einen Riesenunterschied. Danke furs Rezept!  -  08 Aug 2016

    Besprochen von:
    0

    hat SUPER geschmeckt! gibts garantiert bald wieder  -  16 Sep 2016

    Besprechungen aus aller Welt

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen