Schokoladeneis vegan mit Aquafaba

    (1)

    Dieses vegane Schokoladeneis wird mit dem Wasser aus der Kichererbsendose (Aquafaba) hergestellt. Aquafaba kann man wie Eiweiß steif schlagen und zu herrlichen Desserts oder Eis verarbeiten.


    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 200 g Zartbitterschokolade, klein gehackt
    • 300 ml Aquafaba (Flüssigkeit aus der Kichererbsendose)
    • ½ TL Xanthan (siehe Fußnote)
    • 65 g Puderzucker
    • 2 TL Vanillezucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Schokolade im Wasserbad bei niedriger Temperatur schmelzen, dabei häufig umrühren und die Topfseiten mit dem Teigschaber abkratzen. Ca. 10 Minuten leicht abkühlen lassen.
    2. Aquafaba mit dem Handrührgerät bei hoher Geschwindigkeit schlagen, bis es schaumig wird und sich im Volumen vervielfacht hat. Dann Xanthan Gum zugeben und weitere 30 Sekunden schlagen. Puderzucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis die MAsse steif und glänzend ist.
    3. Vorsichtig die geschmolzene Schokolade unterheben und vermengen. Masse in einen Behälter mit Deckel füllen, zumachen und ca. 8 Stunden oder über Nacht einfrieren.

    Xanthan ersetzen

    Xanthan lässt sich folgendermaßen durch andere Bindemittel ersetzen: 1 TL Xanthan = 1,5 TL Guarkernmehl = 1,5 TL Johannisbrotkernmehl = 2 TL gemahlene Flohsamen = 2 TL gemahlene Leinsamen

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen