Garnelen-Gemüse-Curry

    Garnelen-Gemüse-Curry

    Rezept speichern
    30Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses bengalische Curry besteht aus gemischtem Gemüse, Garnelen und Zwiebeln und wird mit grünen Chilis, Garam Masala und Koriander gewürzt. Servieren Sie es mit Reis und Naan.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2-3 EL Öl
    • 1 mittelgroße Zwiebel, in Scheiben geschnitten
    • 1 TL Kurkuma
    • ½ TL Chilipulver
    • ¼ TL Garam Masala (siehe Fußnote)
    • Salz
    • 5 grüne Chilischoten, Samengehäuse entfernt und gehackt
    • 200 g rohe, geschälte Garnelen
    • 2 EL Wasser
    • 1 Beutel vorbereitetes Pfannengemüse
    • 3-4 EL gehackter frischer Koriander
    • 2 fein gehackte Kirschtomaten zum Garnieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Das Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Zwiebel, Kurkuma, Chilipulver, Garam Masala, Salz und grüne Chilischoten 3 Minuten unter Rühren anbraten, bis die Zwiebel gut gebräunt ist.
    2. Die Garnelen in die Pfanne geben und 5 Minuten unter Rühren anbraten. Wasser hinzufügen und mit dem Pfannenwender den Bratensatz vom Pfanneboden kratzen. Das Gemüse gut einrühren und 3 Minuten abgedeckt kochen. Koriander hinzufügen und 1-2 weiter Minuten abgedeckt kochen, bis das Gemüse gar und die Garnelen milchig trüb sind.
    3. Auf einer Servierplatte anrichten. Mit den gehackten Kirschtomaten dekorieren und mit Reis und Naan servieren.

    Chilipulver

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule alles über Chilipulver selbst machen.

    Garam Masala selber machen

    Garam Masala kann man sich auch ganz einfach selber zusammenmischen, dann schmeckt die indische Gewürzmischung intensiver und man kann es nach eigenem Geschmack variieren. Das Grundrezept für Garam Masala finden Sie hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Asterix
    Besprochen von:
    0

    Also mit 5 Chillischoten wäre das höllisch scharf geworden, ich habe nur eine genommen und dafür ein Stückchen Ingwer und 3 Knoblauchzehen genommen, so wars gut aber das Originalrezept kriegt leider nur 3 Sterne - 15 Mai 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen