Japanischer Spinatsalat mit Sesam (Horenso no goma-ae)

    Ein sehr leckerer japanischer Salat, den man ganz einfach selber machen kann. Man kann auch Balsamico anstelle von Miri verwenden und wenn man keine helle Sojasoße bekommt, einfach dunkle 1 zu 1 mit Wasser verdünnen.

    Julia

    Hamburg, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g frischer Spinat
    • 80 g weiße Sesamsamen
    • 3 TL Zucker
    • 30 ml Mirin (Reiswein)
    • 20 ml helle Sojasoße

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Fertig in:5Minuten 

    1. Spinat waschen und eine Minute in kochendem Salzwasser blanchieren. Spinat in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und 10 Minuten abkühlen lassen.
    2. Spinat gut abtropfen lassen und ausdrücken, dann in ca. 2-3 cm breite Streifen schneiden.
    3. Sesamsamen in einer trockenen Pfanne unter ständigem Rühren braun rösten, aber nicht anbraten lassen und nach dem Rösten sofort im Mörser zu einer Paste zerstoßen. Sesampaste, Sojasoße, Essig und Zucker verrühren und mit dem Salat vermischen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Nach Geschmack nochmal mit Sojasoße abschmecken.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 13 Rezeptsammlungen ansehen