Baba Ghanoush (Auberginendip)

    Baba Ghanoush (Auberginendip)

    11mal gespeichert
    50Minuten


    Von 462 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das ist ein reichhaltiger Dip aus gerösteten Auberginen, der aus dem Libanon stammt. Das Auberginenmus schmeckt köstlich mit Pita-Brot oder mit Gemüse und Hummus als Teil einer Mezze (libanesische Vorspeisenplatte). Aber Baba Ghanoush lässt sich natürlich auch ganz allein genießen.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 1 Aubergine
    • 4 EL Zitronensaft
    • 4 EL Tahini (Sesampaste)
    • 2 EL Sesamsamen
    • 2 Knoblauchzehen, gehackt
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 1-2 EL natives Olivenöl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Backofen auf 200 C / Gasherd Stufe 6 vorheizen. Backblech leicht einfetten.
    2. Die Aubergine auf das Backblech legen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. 30-40 Minuten weich rösten und dabei mehrmals wenden.
    3. Die Aubergine aus dem Ofen nehmen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Aus dem Wasser nehmen und die Haut abziehen.
    4. Aubergine, Zitronensaft, Tahini-Paste, Sesamsamen und Knoblauch in einem Standmixer oder mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Auberginengemisch in eine mittelgroße Schüssel füllen und langsam das Olivenöl untermischen. Vor dem Servieren 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    gartenfee
    Besprochen von:
    0

    Als ich das erste Mal Baba Ghanoush nach diesem Rezept gemacht habe, schmeckte es etwas bitter. Dann habe ich ein bisschen gesurft und gelesen, dass man die Flüssigkeit von den Auberginen abgießen soll, daher kommt wohl der bittere Geschmack. Ich habe es noch nicht versucht, aber das nächste Mal. - 19 Aug 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen