Mohntagliatelle mit Möhren-Erdnusssoße

    Erntezeit in unserem Garten und Versuchszeit in meiner Küche! Ohne gleichen sind die Möhren in Duft, Aroma und Geschmack, wenn man sie höchst eigen aus dem Boden gebuddelt hat.

    IngaHahnel

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 250 g Möhren
    • ½ Zwiebel
    • ½ Knoblauchzehe
    • 1 EL Erdnussöl
    • Salz
    • Zucker
    • 1/2 TL Steinpilz-Hefebrühe (Reformhaus)
    • 1 TL Erdnussbutter
    • 200 g Tagliatelle
    • Zitronenpfeffer
    • 1/4 l Sahne
    • je eine Prise Zucker und Chili
    • 2 Zweige frischer Estragon
    • 2 EL Butter
    • 2 EL gemahlener Mohn

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Die Möhren gründlich waschen, schälen und nochmals waschen. Anschließend in feine Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
    2. Das Erdnussöl erhitzen und die fein geschnittenen Zwiebel- sowie die Knoblauchwürfel darin glasig anschwitzen.
    3. Die Möhren zufügen und mit andünsten. Mit Salz und etwas Zucker karamellisieren und mit 1/4 Liter Wasser ablöschen. Alles einmal aufkochen und die Hefebrühe einrühren. Zugedeckt ca. 15 Minuten garen.
    4. Währenddessen die Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser 8-10 Minuten bissfest garen.
    5. 1/3 der garen Möhren mit der Schaumkelle aus dem Fond heben und beiseite stellen. Die restlichen Möhren mit Sahne und Erdnussbutter in der Brühe pürieren. Die Soße mit Salz, Zitronenpfeffer und etwas Chili pikant abschmecken. Die übrigen Möhren sowie die Estragonblättchen zufügen und noch einmal erwärmen.
    6. In einer Pfanne die Butter aufschäumen, den Mohn darin anschwitzen und die gut abgetropften Tagliatelle darin schwenken. Die Tagliatelle mit der Möhrensoße hübsch auf einem Teller anrichten und einfach genießen.

    Andere Ideen

    Möhren sind für mich eines der dankbarsten Gemüse überhaupt. Aus ihnen lassen sich die Schönsten herzhaften wie auch süßen Gerichte zaubern und auch in der Bäckerei sind sie gern gesehene Gäste. Obenstehendes Gericht ist ein wenig aus allen Bereichen zusammen gestellt und überzeugt mit einem würzig-sanften Aroma.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Auf meinem Blog ansehen

    Inga`s neue Welt

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen