Schwammerlsuppe

    Schwammerlsuppe

    4mal gespeichert
    25Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: „Schwammerl“ stammt aus dem bayerisch-österreichischen Raum und bedeutet Pilze. Früher war die Schwammerlsuppe eine einfache Mahlzeit, weil es viele Wildpilze gab – heutzutage gilt sie schon als eine Delikatesse.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 380 g Steinpilze
    • 1 Bund Petersilie
    • 50 g Butter
    • 50 g Mehl
    • 1 l Gemüsebrühe
    • 200 g saure Sahne
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 TL Weißwein

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Die Steinpilze von den erdigen Enden befreien, waschen und in dünne Scheiben schneiden, größere Pilze zuvor halbieren oder vierteln. Die Petersilie waschen und fein hacken.
    2. 30 g Butter erhitzen, bis sie hellbraun ist. Das Mehl zufügen und unter ständigem Rühren rösten, bis es goldbraun ist. 1 EL Pilze beiseite stellen. Die restlichen Pilze und zwei Drittel der Petersilie zu der Butter-Mehl-Masse geben. Die Gemüsebrühe zugießen und aufkochen lassen.
    3. Die Suppe mit der Sahne binden. Mit Salz, Pfeffer und Wein würzen. In eine angewärmte Terrine füllen.
    4. Die restliche Butter erhitzen, die restlichen Pilze darin kurz anbraten und mit der restlichen Petersilie über die Suppe streuen. Dazu passen Semmelklößchen.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Petersilie säen und pflanzen

    Wie Sie Petersilie säen und pflanzen, steht hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen