Indisches Lamm Bhuna

    (1)
    1 Std. 20 Min.

    Das ist ein authentisches Rezept für Lamm Bhuna, eine indische Curryart bei der Gewürze erst im heißen Öl gebraten werden und das Curry selbst langsam gegart und dadurch sehr geschmacksintensiv wird.


    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 2 TL Kreuzkümmelsamen
    • 3 TL Korianderkörner
    • 2 TL Senfkörner
    • 2 TL Fenchelsamen
    • 2 TL Bockshornklee
    • 2-3 getrocknete Chilis
    • 2 Zwiebeln, fein gehackt
    • 6 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 20 Curryblätter, ersatzweise Zitronenmelisse-Blätter
    • 1 (4 cm großes) Stück Ingwer, geschält und fein gerieben
    • 1 Dose (400g) geschälte Tomaten
    • 1 TL Salz
    • 1/2 TL Kurkuma
    • 900 g Lammhaxe oder Schaffleisch, Fett abgeschnitten und gewürfelt
    • 1 TL Garam Masala (siehe Fußnote)
    • eine Handvoll frisches Koriandergrün, gehackt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Öl in einer Pfanne erhitzen und Kreuzkümmel, Koriander, Senfkörner, Bockshornklee und 2-3 Chilis hineingeben. Unter ständigem Rühren die Gewürze 1-2 Minuten rösten, bis sie etwas dunkler werden. Dann alle Gewürze in einen Mörser geben und fein zerstoßen oder in der Kaffeemühle fein mahlen. Beiseite stellen.
    2. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel darin glasig anbraten. Knoblauch zugeben und ebenfalls kurz anbraten, dann Curryblätter, Ingwer, Tomaten uznd Salz zugeben und alles zu einer dicken Paste einkochen.
    3. Geröstete Gewürzmischung und Kurkuma zugeben und gut verrühren. 1-2 Minuten köchenln, aber aufpassen, dass die Paste nicht am Boden anklebt. Bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen.
    4. Fleisch in die Pfanne geben und unter Rühren 5 Minuten braten. Gut mit der Soße vermischen. Dann Hitze redztieren, Pfanne abdecken und 30-40 Minuten auf niedriger Hitze garen (Schaffleisch länger garen). Immer wieder testen, ob das Fleisch weich ist. Wenn nicht, weiter garen.
    5. Wenn das Fleisch zart ist, Deckel abnehmen und Hitze erhöhen. Solange kochen, bis die Soße fast ganz verkocht ist. Das Endergebnis soll ein trockenes Currz sein, mit einer stark reduzierten Soße, die das zarte Fleisch ummantelts.
    6. Mit etwas Garam masala und gehacktem Koriandergrün bestreut servieren.

    Garam Masala selber machen

    Garam Masala kann man sich auch ganz einfach selber zusammenmischen, dann schmeckt die indische Gewürzmischung intensiver und man kann es nach eigenem Geschmack variieren. Das Grundrezept für Garam Masala finden Sie hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen