Kaktusfeige essen

    (1)

    Kaktusfeigen gibt es in Mexiko, Spanien, Sizilien, Nordafrika, sie enthalten viel Vitamin C und Ballaststoffe und wenig Kalorien. Sie werden heute auch zunehmend bei uns angeboten. Kaktusfeigen sollten beim Kauf reif sein, denn sie reifen nicht mehr nach.


    Von 4 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 Kaktusfeige

    • 1 Kaktusfeige

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:2Minuten  ›  Fertig in:2Minuten 

    1. Die Stacheln sind bei den hierzulande angebotenen Kaktusfeigen bereits entfernt In diesem Fall kann man die Kaktusfeige bedenkenlos in die Hand nehmen. Kaktusfeigen mit Stacheln mit einer Gabel aufspießen.
    2. Beide Ende mit dem Messer abschneiden.
    3. Die Schale der Länge nach einschneidenn, ohne dabei bis hinunter ins Fruchtfleisch zu schneiden. Auf diese Weise zwei Schnitte machen, einen auf jeder Seite der Kaktusfeige.
    4. Die Schale vorsichtig abziehen, ohne dabei das Fruchtfleisch zu zerdrücken.
    5. Die Kaktusfeige enthält recht große harte Samen. Man kann sie unbedenklich mitessen oder entfernen.
    6. Wenn man die Kaktusfeige anschließend zu Saft, Püree oder Smoothies verarbeitet, das Fruchtfleisch durch ein Sieb streichen, um die Samen zu entfernen.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 3 Rezeptsammlungen ansehen