Feuerzangenbowle

Über dieses Rezept: Feuerzangenbowle ist eine sehr bekannte Variante des Punches, die durch den gleichnamigen Film noch berühmter wurde. Dafür wird Rotwein mit Orangen, Zitronen, Nelken und Zimt gewürzt und erhitzt. Dann wird ein Zuckerhut über den Kessel oder Topf Rotwein gelegt, mit Rum geträmkt und angezündet. Der Zucker karamellisiert, tropft in den Wein und verleiht diesem dadurch einen ganz besonderen GEschmack.

Irmela

Zutaten

Portionen: 8 

  • 2 unbehandelte Orangen
  • 1/2-1 unbehandelte Zitrone
  • 21/2 Flaschen Rotwein, vorzugsweise Bordeaux
  • nach Belieben 3 Nelken
  • 1 Stück Zimtstange mit 4 cm Länge
  • 1/2 Flasche hochprozentiger Rum
  • 1 Zuckerhut mit 250 g Gewicht

Zubereitung

Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

  1. Den Saft der Orangen und der Zitrone auspressen. Rotwein, Orangen- und Zitronensaft in einen Kupferkessel gießen, ein Stück Orangen- und Zitronenschale sowie Nelken und Zimtstange zufügen; nach Belieben die Gewürze in ein Mullsäckchen geben. Den Kessel auf dem Herd erhitzen, die Flüssigkeit aber nicht kochen lassen und heiß auf einen Rechaud stellen.
  2. Den Rum erwärmen. Quer über den Kessel den Zuckerhut in eine Feuerzange legen und mit dem warmen Rum beträufeln. Der Zucker sollte völlig durchtränkt sein. Dann anzünden; falls die Flamme zu früh erlischt, nochmals Rum nachgießen, bis der ganze Zuckerhut geschmolzen ist und brennend in den Wein tropft. In feuerfesten Bowlegläsern servieren.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (0)

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen