Hagebuttensuppe

    Hagebuttensuppe

    2mal gespeichert
    33Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Hagebutten sind die Früchte verschiedener Rosenarten. Sie werden im Spätherbst gepflückt und gewöhnlich zu Trockenfrüchten, Mark, Mus, Fruchtwein und Likör verarbeitet. Aber auch eine leckere Suppe lässt sich daraus zaubern.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 375 g getrocknete Hagebutten
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 1 l Wasser
    • 1/2 l Rotwein
    • 150 g Zucker
    • 1 TL Stärkemehl
    • 3 Weißbrotscheiben
    • 30 g Butter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 13Minuten  ›  Fertig in:33Minuten 

    1. Die Hagebutten etwa 2 Stunden in Wasser einweichen. Durch ein Sieb gießen. Die Früchte vom Stielansatz und der schwarzen Blüte befreien.
    2. Die Früchte halbieren, von den Kernen befreien und mit warmem Wasser abspülen. Die Zitrone waschen, trockentupfen und die Schale abschälen.
    3. Das Wasser und den Rotwein mit den Hagebutten aufkochen. Den Zucker und die Zitronenschale zufügen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
    4. Die Zitronenschale entnehmen. Das Stärkemehl mit wenig Wasser verquirlen, in die Suppe gießen und aufkochen lassen.
    5. Die Weißbrotscheiben in Würfel schneiden. Die Butter erhitzen und die Brotwürfel darin goldgelb braten.
    6. Die Suppe in Suppenteller gießen, die Brotwürfel darauf verteilen und sofort servieren.

    Gut zu wissen

    Hagebutten sind selten in Läden erhältlich. Wenn Rosen im Garten vorhanden sind, schneidet man die verwelkten Blüten nicht ab, sondern lässt sie zu Hagebutten reifen. Man kann die Früchte aber auch von wilden Sträuchern am Wegesrand pflücken.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen