Stachelbeersuppe

    Stachelbeersuppe

    Rezept speichern
    35Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Stachelbeeren gibt es veredelt in mehr als 100 Arten – je nach Geschmack gelb, rot, grün, groß und klein. In der Küche werden die unreifen Früchte verwendet.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 kg unreife Stachelbeeren
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 1 l Wasser
    • 1 kleine Zimtstange
    • 1/2 l Weißwein
    • 1 TL Stärkemehl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Die Stachelbeeren von den Enden befreien und waschen. Die Zitrone waschen, trockentupfen und die Schale abreiben. Stachelbeeren, Wasser, Zimtstange und Zitronenschale aufkochen.
    2. Bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten kochen lassen, bis die Stachelbeeren weich sind. Von der Kochstelle nehmen.
    3. Die Zimtstange entfernen, die Beeren durch ein Sieb streichen. Den Weißwein zugießen, aufkochen lassen. Die Stärke mit 1 EL Wasser verrühren und die Suppe damit binden.

    Variante:

    Dazu Salonzwieback backen. 50 g Zitronat in kleine Würfel schneiden. 2 Eigelbe mit 100 g Zucker verrühren. Zitronat untermischen und 100 g Mehl zugeben. Eine rechteckige Kuchenform einfetten, den Teig etwa 1,5 cm hoch einfüllen. Zuerst 50 Minuten bei 160 Grad / Gasherd Stufe 3-4 backen, dann abkühlen lassen. In Scheiben schneiden und im Backofen rösten.

    Omas Empfehlung

    Auch das Aufschlagen und Trennen von Eiern hat seine Tücken. Damit ein einziges schlechtes Ei nicht alles verdirbt, gehen Sie so vor: Stellen Sie zwei Schalen und eine Tasse vor sich. Schlagen Sie das Ei in der Mitte über der Tasse auf und lassen Sie das Eiweiß hineinlaufen, bis es sich ganz vom Eigelb gelöst hat. Dann füllen Sie Eiweiß und Eigelb in je eine Schale.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen