Matjeshering mit Äpfeln

    Matjeshering mit Äpfeln

    1Speichern
    20Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Mit neuen Kartoffeln und grünem Salat wird aus dieser Vorspeise eine Hauptmahlzeit. Servieren Sie dazu reichlich Getränke – denn wie sagt der Volksmund: „Fisch muss schwimmen.“

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 8 Matjesfilets
    • 1/2 l Mineralwasser oder Milch
    • 2 große säuerliche Äpfel
    • 1 TL Zitronensaft
    • 4 Zwiebeln
    • 250 g Schlagsahne
    • 150 g Vollmilchjoghurt
    • 1 gute Prise Zucker
    • einige Stängel Dill
    • Schwarzbrot

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Von den Matjesfilets die restlichen Gräten entfernen. In Mineralwasser oder Milch 2 Stunden ziehen lassen.
    2. Die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse ausstechen, in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Zwiebeln abziehen, in Scheiben schneiden und zu Ringen formen.
    3. Sahne, Joghurt und Zucker verrühren. Die Apfelscheiben und Zwiebelringe untermischen. Die Matjesfilets in breite Streifen schneiden und in die Sahnemischung legen.
    4. Die Dillstängel waschen und trockenschwenken. Die kleinen Dillblätter abzupfen und die Matjesheringe damit verzieren. Dazu kann man Schwarzbrotscheiben reichen.

    Variante:

    Anstelle des Joghurt Meerrettich für die Sahnemischung verwenden. Die Matjesfilets zusammenrollen und auf je einen Apfelring setzen (auf die Zwiebeln wird verzichtet) und die Filets damit füllen. Mit Preiselbeerkompott und fein gehackten Dillblättchen verzieren.

    Omas Empfehlung

    Achten Sie darauf, dass die Matjesfilets beim Kauf enthäutet sind. Wenn Sie die Haut selbst entfernen müssen, fahren Sie mit einem spitzen und sehr scharfen Messer darunter und ziehen Sie sie dann ab.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen