Omelett Surprise

    Omelett Surprise

    1Speichern
    18Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses Omelett bietet dem Genießer durch die Füllung eine kleine Überraschung – wie der Name schon andeutet. Daher galt es auch schon früher als die „feine Art“ einer Eierspeise.

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 4 große Eier
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 1 EL Stärkemehl
    • 125 ml lauwarme Milch
    • 1 EL Wasser
    • 1 Prise Salz
    • 15 g Butter
    • Obstmus oder Gelee nach Belieben
    • etwa 1 EL Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:8Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:18Minuten 

    1. Die Eier trennen. Die Zitrone waschen, trockentupfen und eine Messerspitze der Schale abreiben. Die Eigelbe, das Stärkemehl, die lauwarme Milch, das Wasser, die Zitronenschale und das Salz gut zu einem glatten Teig verrühren.
    2. Die Eiweiße steif schlagen. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Die Eiweiße unter die Eigelbmasse ziehen und in die Pfanne gießen.
    3. Einen erwärmten Deckel darauf legen und bei schwacher Hitze auf einer Seite etwa 10 Minuten backen, bis die Oberseite trocken und die Unterseite gelb ist.
    4. Die ungebackene Seite mit Mus oder Gelee bestreichen, zusammenschlagen, auf eine Platte legen und mit Zucker bestreuen.

    Variante:

    Für ein Omelett mit Rum den Teig zubereiten wie im Hauptrezept beschrieben. 2 TL Zucker zufügen. Backen wie im Hauptrezept beschrieben. Das Omelett zusammenrollen. Mit Rum begießen. Am Tisch flambieren und heiß essen.

    Omas Empfehlung

    Damit das Omelett gut gelingt, benutzt man am besten eine eiserne Pfanne. Der Teig sollte sofort gebacken werden, wenn der Eischnee untergezogen ist.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen