Kaiserschmarrn aus dem Backofen

    Kaiserschmarrn aus dem Backofen

    27mal gespeichert
    30Minuten


    Von 27 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Den Kaiserschmarren muss man ganz frisch vom Herd genießen, deshalb darf er auch in der Pfanne auf den Tisch kommen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 6 Eier
    • 1 Prise Salz
    • 80 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 60 g Mehl
    • 2 EL Schlagsahne
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 50 g Rosinen
    • 80 g Butter
    • 10 g Puderzucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:13Minuten  ›  Kochzeit: 17Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. 40 g Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen. Zitrone waschen, trocknen, 1 TL Schale abreiben. Mehl, Schlagsahne, die Zitronenschale, Eigelbe und Rosinen untermischen. 50 g Butter in einer großen ofenfesten Pfanne schmelzen.
    2. Backofen auf 200 C / Gasherd Stufe 3-4 vorheizen.
    3. Die Masse einfüllen. Den Schmarren auf der Kochstelle bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten anbacken. Dann im Backofen 8–10 Minuten backen. Den Schmarren auf eine Platte gleiten lassen und mit zwei Gabeln in mundgerechte Stücke reißen.
    4. Die restliche Butter und den restlichen Zucker in der Pfanne karamellisieren lassen. Die Schmarrenstücke darin schwenken. Mit Puderzucker bestäuben und dann sofort servieren.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Omas Empfehlung

    Gleichgültig, ob es um Palatschinken, Pfann- oder Eierkuchen geht, der erste gelingt meist nicht. Sie können das vermeiden, wenn Sie die Pfanne nicht zu ausgiebig mit Wasser und Spülmitteln reinigen. Es genügt, die Pfanne gründlich mit einem Tuch oder Küchenpapier auszureiben.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (9)

    Hanni
    Besprochen von:
    8

    Hat die Zutatenmenge verändert: Ich habe für zwei Personen die Hälfte der Zutaten genommen und die Rosinen weggelassen, weil mein Mann keine mag. Köstlich! - 28 Jan 2009

    anton
    Besprochen von:
    6

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich habe zusätzlich karamellisierte Mandelblättchen dazugegeben, wunderbar! - 16 Jan 2011

    westcoastgirl
    Besprochen von:
    2

    SUPER Kaiserschmarrn! Familie hat ihn nur so verschlungen. - 25 Aug 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen