Ofenschlupfer ohne Rosinen

Über dieses Rezept: Einfach und wohlschmeckend ist diese typisch schwäbische Form eines Auflaufs, den man auch noch am nächsten Tag essen kann.

Joachim

Zutaten

Portionen: 4 

  • 5 Brötchen vom Vortag
  • 750 ml Milch
  • 125 g Schlagsahne
  • 5 Eier
  • 4 EL Zucker
  • 3 Äpfel
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • etwa 60 g Butter
  • Fett für die Form

Zubereitung

Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

  1. Brötchen in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Milch, Sahne, Eier und 2 EL Zucker verrühren und über die Brötchen gießen.
  2. Backofen auf 180 C / Gasherd Stufe 2-3 vorheizen.
  3. Die Äpfel waschen und schälen. Dann halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in Schnitze schneiden. Eine Auflaufform einfetten.
  4. Eine Schicht Brötchen hineinlegen, dann eine Schicht Apfelschnitze darauf legen und mit Mandeln bestreuen. So weiter verfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Obenauf soll eine Schicht Brötchen sein. Butterflöckchen darauf verteilen. Im Backofen 45–50 Minuten backen. Abschließend mit dem restlichen Zucker bestreuen und servieren.

Variante:

Für einen überbackenen Ofenschlupfer jeweils 6 Brötchen und Äpfel zubereiten wie oben beschrieben. Zuerst die Brötchen, dann die Äpfel in eine Springform füllen. Etwa 200 ml Milch, 5 Eier, 200 g Zucker und 500 g Schlagsahne verrühren und über die Äpfel gießen. Bei 160 °C (Gas Stufe 2) 1 1/2 Stunden backen.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (0)

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen