Schleie nach Greizer Art

    Schleie nach Greizer Art

    1Speichern
    1Stunde8Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Seinen besonderen Reiz erhält dieses Rezept aus der thüringischen Stadt Greiz durch die pikante Füllung.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 frische Schleien (küchenfertig, jeweils 400–500 g)
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 1 Bund Petersilie
    • 3 Sardellenfilets
    • 2 Schalotten (ersatzweise 1 kleine Zwiebel)
    • 80 g Butter
    • 4 EL gemahlene Mandeln
    • weißer Pfeffer aus der Mühle
    • Fischwürzpulver
    • 125 ml Weißwein

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 48Minuten  ›  Fertig in:1Stunde8Minuten 

    1. Die Schleien kurz abspülen. Die Zitrone waschen, trockentupfen, Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Fische mit dem Saft innen und außen beträufeln.
    2. Den Backofen auf 200 C / Gasherd Stufe vorheizen.
    3. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Die Sardellen abspülen, trockentupfen und ebenfalls fein hacken. Die Schalotten schälen, in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte der Butter erhitzen und die Schalotten darin etwa 3 Minuten braten, bis sie glasig sind. Sardellen, Petersilie, Mandeln, Zitronenschale, Pfeffer und Fischwürzpulver zugeben und gut mischen. Die Fische damit füllen, mit Rouladennadeln zustecken.
    4. Eine flache, feuerfeste Form mit der restlichen Butter einfetten. Die Schleien hineinlegen. Den Wein zugießen, die Fische zugedeckt im Backofen knapp 45 Minuten weich backen. Die Nadeln entfernen und die Schleien filetieren. Von der Füllung jeweils etwas auf den Teller geben. Dazu passen Salzkartoffeln.

    Petersilie säen und pflanzen

    Wie Sie Petersilie säen und pflanzen, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Omas Empfehlung

    Rollen Sie die Zitrone vor dem Auspressen mit der Hand kräftig auf der Arbeitsfläche hin und her. Auf diese Weise gibt sie mehr Saft ab.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen