Karpfen in Braunbiersauce

    Karpfen in Braunbiersauce

    2mal gespeichert
    1Stunde


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Die Kombination von Lebkuchen, Bier und Fisch mag für manchen Gaumen heute etwas ungewöhnlich sein – aber auch hier gilt „Probieren geht über Studieren“.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 Karpfen, etwa 2 kg
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Zitrone
    • 1 große Zwiebel
    • 1 Stück Knollensellerie (100 g)
    • etwas Mehl
    • 100 g Butter
    • 60 g Lebkuchen (unglasiert)
    • 3/4 l Braunbier (oder Malzbier)
    • 2 Lorbeerblätter
    • 6 Pimentkörner
    • 6 Wacholderbeeren
    • Salz
    • Zucker
    • Pfeffer
    • 30 g Mehl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Den Karpfen schuppen, abspülen, in vier gleich große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Saft der Zitrone auspressen und den Fisch damit beträufeln. Die Zwiebel abziehen, den Sellerie schälen und waschen. Beides in kleine Würfel schneiden.
    2. Die Karpfenstücke in Mehl wenden. 70 g Butter erhitzen. Die Karpfenstücke darin von allen Seiten braun braten. Zwiebel und Sellerie zugeben. Kurz mitbraten. Den Lebkuchen reiben und über den Fisch geben. Das Bier zugießen. Lorbeer, Piment und Wacholderbeeren in ein kleines Küchennetz (Mullsäckchen) füllen und in die Sauce hängen.
    3. Mit Salz, 1 Prise Zucker und Pfeffer würzen. Zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen. Das Netz mit den Gewürzen entfernen. Die Karpfenstücke auf eine vorgewärmte Platte legen und warm stellen. Die restliche Butter und das Mehl verkneten, in die Sauce geben. Bei Bedarf nachwürzen. Dazu passen Kartoffelklöße und Gurkensalat.

    Gut zu wissen

    Wer keinen unglasierten Lebkuchen hat, kann auch in Feinkost- oder Fischläden einen speziellen Fischkuchen aus Lebkuchenteig kaufen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen