Tafelspitz mit Apfelkren

    Tafelspitz mit Apfelkren

    5mal gespeichert
    2Stunden2Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Aus Wien stammen viele Gerichte mit gekochtem Rindfleisch – der Tafelspitz ist aber das feinste und bekannteste.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kg Rindfleisch
    • 2 Bund Suppengrün
    • 1 Zwiebel
    • Salz
    • 1 Lorbeerblatt
    • 10 Pfefferkörner
    • 2 Brötchen
    • 1/4 l Milch
    • 4 Eier
    • 1 Bund Schnittlauch
    • 1 Zitrone
    • 175 ml Öl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zucker
    • 100 g Meerrettich
    • 200 g Äpfel
    • 6 EL Weißweinessig

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde37Minuten  ›  Fertig in:2Stunden2Minuten 

    1. Das Rindfleisch (aus der Keule) waschen. Suppengrün putzen und waschen. Zwiebel abziehen und halbieren.
    2. 1 l Salzwasser aufkochen, das Fleisch hineinlegen. Dann Suppengrün, Lorbeer, Zwiebel und Pfefferkörner hinzufügen. Das Fleisch bei schwacher Hitze 1 1/2 Stunden köcheln lassen.
    3. Für die Schnittlauchsauce zunächst die Brötchen in eine Schüssel geben, die Milch darüber gießen und einweichen. Währenddessen die Eier etwa 7 Minuten hart kochen. Die Eigelbe mit einem Löffel herauslösen. Zu den Brötchen geben und verrühren.
    4. Den Schnittlauch waschen, trockentupfen und klein schneiden. Den Saft der Zitrone auspressen. Mit 125 ml Öl, Salz, Pfeffer, Zucker und dem Schnittlauch unter die Brötchenmasse mischen.
    5. Für den Apfelkren den Meerrettich und die Äpfel jeweils schälen, waschen und reiben. Meerrettich, Äpfel und Essig mit dem restlichen Öl verrühren. Das Fleisch in Scheiben schneiden, die Sauce und den Kren dazu servieren.

    Wann ist der Braten gar?

    In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

    Schnittlauch Pflege

    Wie Sie eigenen Schnittlauch pflegen, können Sie hier nachlesen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen