Schmandschinken

    Schmandschinken

    3mal gespeichert
    20Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Deftig und schwer – so lässt sich der Schmand charakterisieren. Und damit passt er auch gut zur ostpreußischen Küche, in der er ein gewichtiger Bestandteil ist. Zum Schmandschinken passen Pellkartoffeln und Gurkensalat.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 Scheiben Schinken (mild und leicht geräuchert, je 100 g)
    • 500 ml Milch
    • 1 EL Butter
    • 125 g saure Sahne
    • 4 EL Schmand oder Crème double
    • 1 EL Mehl
    • 125 g Wasser
    • 1 Prise Zucker
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 EL Zitronensaft

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Die Schinkenscheiben waschen, trockentupfen und leicht klopfen. Dann in die Milch legen und 2 Stunden stehen lassen.
    2. Butter erhitzen und den Schinken bei großer Hitze auf beiden Seiten braun braten – er darf nicht hart werden. Warm stellen. Die heiße Butter in einen Topf gießen.
    3. Die saure Sahne und den Schmand oder die Crème double zugeben. Erhitzen und unter Rühren braun werden lassen. Das Mehl im Wasser verquirlen und unter die Sauce mischen. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Zu den Schinkenscheiben servieren.

    Kürbissorten

    In dem Allrecipes Artikel zum Thema Kürbissorten finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Kürbissorten und welcher Kürbis sich für welche Rezepte am besten eignet.

    Variante:

    Ein altes Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen und ausdrücken. Mit 500 g Schinkenresten durch den Fleischwolf drücken. 250 g Schlagsahne und 3 Eier untermischen. Eine Auflaufform mit Champignonscheiben belegen. Die Schinkenmasse einfüllen. Im Backofen im Wasserbad bei 180 °C etwa 45 Minuten garen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen