Schnitzel mit Zwiebeln

    Schnitzel mit Zwiebeln

    1Speichern
    35Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Kaum zu glauben, aber wahr: Das heute so beliebte Schnitzel hat in der Küche der Großmutter kaum eine Rolle gespielt.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 Schweineschnitzel (etwa 3–4 cm dick)
    • Salz
    • Pfeffer
    • 3 EL Mehl
    • 80 g Butter oder Öl
    • 5 Zwiebeln
    • 5 EL Fleischbrühe
    • 2 EL saure Sahne

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Die Schnitzel waschen, trockentupfen und kräftig klopfen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Im Mehl wälzen.
    2. In einer Pfanne das Fett erhitzen und die Schnitzel zuerst bei starker Hitze, dann bei mittlerer Hitze braten. Wenn sie durchgebraten sind, herausnehmen und warm stellen.
    3. Die Zwiebeln abziehen, zuerst in Scheiben, dann in Streifen schneiden. In der Pfanne braun rösten, darauf achten, dass nicht zu viel Fett in der Pfanne ist. Die Zwiebeln über die Schnitzel streuen.
    4. Die Brühe und die saure Sahne im Bratenfett erhitzen und zu den Schnitzeln servieren.

    Variante:

    4 Koteletts von je 200 g in 3 EL Butter braten. 200 ml Fleischbrühe zugießen. 500 g klein geschnittene Möhren, 1 Gewürznelke und 2 ganze Zwiebeln zufügen. Salzen und pfeffern. Bei schwacher Hitze 35 Minuten schmoren. Zwiebeln entfernen.

    Gut zu wissen

    Früher wurden Koteletts und Schnitzel wie Braten geschmort. Heute ist es üblich, sie von beiden Seiten kurz anzubraten. Man kann also alte Rezepte „modernisieren“, indem man Koteletts und Schnitzel brät, warm stellt und in der Zwischenzeit das Gemüse schmort.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen