Malaysisches Nasi Lemak

    Malaysisches Nasi Lemak

    (12)
    Rezept speichern
    1Stunde


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Kokosreis auf malaysische Art mit einer scharfen Sardellensoße, frittierten Sardellen, frittierten Erdnüssen, Gurke, Tomate und hartgekochtem Ei.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • Für den Reis
    • 475 ml Kokosmilch
    • 475 ml Wasser
    • 1/4 TL Ingwerpulver
    • 1 (1,5 cm großes) Stück frischer Ingwer, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
    • Salz nach Geschmack
    • 1 Lorbeerblatt
    • 370 g Langkornreis, gewaschen und abgetropft
    • Für die Garnitur
    • 4 Eier
    • 1 Gurke
    • 250 ml Öl zum Frittieren
    • 150 g Erdnüsse (ungeröstet)
    • ca. 100 g weiße Sardellenfilets, gewaschen
    • Für die Soße
    • 2 EL Pflanzenöl
    • 1 mittelgroße Zwiebel, in Scheiben geschnitten
    • 3 Knoblauchzehen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
    • 3 Schalotten, in feine Scheiben geschnitten
    • 2 TL Chilipaste
    • ca. 100 g weiße Sardellenfilets, gewaschen
    • Salz nach Geschmack
    • 3 EL Zucker
    • 60 ml Tamarindensaft

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Kokosmilch, Wasser, Ingwerpulver, frischen Ingwer, Salz, Lorbeerblatt und Reis in einen Topf geben, abdecken und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 20-30 Minuten simmern, bis der Reis weich ist.
    2. Eier in einen kleinen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, abdecken und Eier 10-12 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen. Dann herausnehmen, kalt abschrecken, schälen und halbieren. Gurke in Scheiben schneiden.
    3. In der Zwischenzeit Frittieröl in einer großen Pfanne oder einem Wok bei mittelhoher Hitze heiß werden lassen. Erdnüsse zugeben und kurz frittieren, bis sie leicht gebräunt sind. Erdnüsse herausfischen und auf Küchenkrepp entfetten. Dann 100 g Sardellen hineingeben und ebenfalls kurz frittieren (einmal wenden). Herausnehmen und ebenfalls auf Küchenkrepp entfetten. Öl entsorgen und Pfanne oder Wok sauber wischen.
    4. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Schalotten darin 1-2 Minuten glasig andünsten. Chilipaste zugeben und alles ca. 10 Minuten braten, dabei gelegentlich umrühren. Wenn die Chilipaste zu trocken ist, etwas Wasser angießen. Die restlichen Sardellen zugeben und 5 Minuten garen. Dann mit Salz, Zucker und Tamarinensaft würzen und 5 Minuten kochen lassen, bis die Soße eindickt.
    5. Zwiebel-Knoblauchsoße über dem warmen Reis servieren und mit Erdnüssen, frittierten Sardellen, Gurkenscheiben und hartgekochten Eiern servieren.

    Reis kochen

    In der Allrecipes Kochschule steht alles über Reis kochen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (12)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen