Indische gefüllte Pfannkuchen (Murtabak)

    (1)
    2 Stunden 45 Min.

    Dünne Pfannkuchen werden geschichtet und mit Hähnchenfleisch gefüllt und anschließend wie ein Päckchen verpackt.


    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • Teig
    • 500 g Mehl
    • 1 EL Margarine
    • 2 Tassen Wasser
    • 2,5 TL Salz, im Wasser aufgelöst
    • Füllung
    • 100 g Hähnchenfleisch, durch den Fleischwolf gedreht
    • 4 Schalotten
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 fingernagelgroßes Stück Ingwer, geschält
    • Öl zum Braten
    • 2 TL Korma Curry Gewürzmischung (in indischen Spezialläden erhältlich)
    • 1/2 TL Pfeffer
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 2 Eier, verquirlt
    • 1 Prise Zucker
    • 1 Prise Salz
    • Margarine, Menge nach Bedarf

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Ruhezeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden45Minuten 

    1. Für den Teig 1 EL Margarine und Mehl in eine große Schüssel geben. Nach und nach so viel von dem Salzwasser dazugeben und kneten, bis der Teig zusammenhält und sich vom Schüsselrand löst. Teig in 4 gleichgroße Portionen unterteilen. Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und 2 Minuten ruhen lassen.
    2. Für die Füllung Schalotten, Knoblauchzehe und Ingwer fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die gehackten Zutaten anbraten, dann Hühnerfleisch, Gewürze und Zucker dazugeben. Unter Rühren braten, bis das Fleisch durch ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
    3. Gehackte Zwiebel und Eier untermischen.
    4. Für die Pfannkuchen braucht man 3 quadratische Teigstücke für die einzelnen Schichten und 1 großes Teigstück, um alles wie ein Päckchen zu verpacken. Von den 3 Teigquadraten sollte eines dicker als die beiden anderen sein.
    5. Der Teig wird für jedes Pfannkuchenpäckchen wie folgt verwendet: 1/2 Teigstück für das dickere Quadrat, je 1/4 Teigstück für die zwei dünneren Teigstücke und 1 Teigstück für das große Teigstück zum Einwickeln.
    6. Eine beschichtete Pfanne oder einen Griddle erhitzen. Margarine bereitstellen. Von 1 Teigstück die Hälfte abnehmen und mit den Handflächen auf einer mit Margarine eingefetteten Arbeitsfläche das Teigstück zu einem 15x15 cm großen Pfannkuchen ausziehen, dabei bei jedem Ausziehen eine kleine Menge Margarine dazugeben. Der Teig ist sehr dünn und es ist kein Problem, wenn er an einigen Stellen löchrig ist. Nur der Teig für die Mittelschicht sollte dick und intakt sein.
    7. Das Teigquadrat in die heiße Pfanne geben und von beiden Seiten backen, bis der Teig durchsichtig ist. Aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller legen.
    8. Dies 2x wiederholen, bis man 3 gebackene Teigquadrate hat.
    9. Das größte Teigstück zum Einwickeln wie beschrieben mitteldick ausziehen. Es sollte keine Löcher haben.
    10. Etwas Füllung auf der erste dünne Teigquadrat geben und mit einem zweiten dünnen Teigquadrat belegen. Auch dieses mit Füllung bestreichen, dann das dicke Teigquadrat darauf legen und mit Füllung bestreichen.
    11. Diesen Stapel auf das größte Teigstück legen und die jeweils gegenüberliegenden Ecken zusammenführen und versiegeln. Überschüssigen Teig abschneiden.
    12. Das Pfannkuchenpäckchen von beiden Seiten in Margarine gleichmäßig backen. Den restlichen Teig und die Füllung für das zweite Pfannkuchenpäckchen genauso verarbeiten.

    Variante

    Man kann die Pfannkuchen auch süß füllen: reife Bananen zerdrücken und mit einer Prise Salz, Zucker und Eiern mischen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 7 Rezeptsammlungen ansehen