Nasi Kerabu (Malaysischer Kräuterreis)

    (1)
    1 Std. 40 Min.

    Nasi Kerabu ist eine Spezialität aus der malaysischen Provinz Kelantan und wird traditionell zu Kelantan Ayam Percik, Sambal Kelapa, Solok Lada und Ikan Goreng Tepung serviert.


    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 6-8 Tassen gekochter Reis
    • Für das Kerabu
    • 250 g geriebene Kokosnuss für kerisik
    • 3 Makrelen, gegrillt und mit der Gabel zerpflückt
    • 8 Schalotten
    • ein 2 cm großes Stück frischer Ingwer
    • 1/4 TL weißer Pfeffer aus der Mühle
    • 1/2 TL Salz
    • 1 TL Zucker
    • Für die Soße
    • 1 l Kokosmilch
    • 10 getrocknete Chilis, in heißem Wasser eingeweicht und Samen entfernt
    • 8 Schalotten
    • 2 Scheiben getrocknete Mangostan (asam keping)
    • 2 Stängel Zitronengras, leicht zerdrückt
    • 1 TL Zucker
    • 1 TK Salz
    • Zum Garnieren
    • 1 Gurke, gestiftelt
    • 6 Zweige vietnamesischer Koriander (polygonum), in feine Streifen geschnitten
    • 6 asiatische Schlangenbohnen, in dünne Scheiben geschnitten
    • 2 Zitronengras-Bulben (der weiße untere Teil), in feine Scheiben geschnitten
    • 6 Basilikumblätter, in feine Streifen geschnitten
    • 2 EL Budu (würzige malaysische Fischsoße aus Kelantan)
    • 5 Bird's Eye Chilies, in Scheiben geschnitten
    • 1 Limette, in Spalten zerteilt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde40Minuten 

      Für das Kerabu:

    1. Als erstes das Kerisik herstellen - dafür die geriebene Kokosnuss in einer Pfanne ohne Fett bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren goldbraun rösten. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
    2. Ingwer und Schalotten in der Küchenmaschine ganz fein hacken. Mit dem zerpflückten Fisch und dem Kerisik in eine Schüssel geben und gut vermischen. Mit Salz und Zucker abschmecken und auf eine Servierplatte geben.
    3. Für die Soße:

    4. Chilis und Schalotten zu einer Paste verarbeiten. Dann die Gewürze, Kokosmilch, getrocknete Mangostan und Zitronengras in einen Topf geben und bei niedriger Hitze zum kochen bringen. Mit Salz und Zucker würzen und unter ständigem Rühren 10 Minuten simmern. Dann in eine kleine Schüssel füllen.
    5. Zum Garnieren:

    6. Alle vorbereiteten Zutaten auf einem Teller anrichten. Budu und Bird's Eye Chilies mit den Limettenscheiben separat anrichten.
    7. Nasi Kerabu servieren:

    8. Reis auf einen Teller geben und eine Handvoll Kerabu, etwas von den geschnittenen Kräutern und dem Gemüse und etwas Soße darauf verteilen und vermischen. Für extra Geschmack einen Teelöffel Budu zum Reis geben. Als Beilage zu Gerichten wie Ayam Percik servieren.

    Budu

    Budu hat einen sehr starken Eigengeschmack. Wem die Soße nicht schmeckt, der kann anstelle von Budu Fischsoße mit fein geschnittenen Chilischeiben verwenden.

    Tipp

    Traditionell ist der Reis im Nasi Kerabu blau gefärbt. Die Farbe bekommt von den Blüten der Blauen Klitorie (clitoria ternatae), einer tropischen Pflanze.

    Dazu passen

    Traditionell wird zu Nasi Kerabu Kelantan Ayam Percik )(Malaysische Gegrillte Hähnchenschenkel in Kokossoße) gegessen.

    Reis kochen

    In der Allrecipes Kochschule steht alles über Reis kochen.

    Mango schälen und entkernen

    Wie man Mangos schält und entkernt, wird hier gezeigt.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen