Leber nach Berliner Art

    Leber nach Berliner Art

    6mal gespeichert
    30Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Die Kombination von Kalbsleber und Apfel ist nicht nur in Berlin bekannt. Man findet sie auch in Mecklenburg, wo man Apfelmus statt Apfelscheiben bevorzugt. Dazu passt Kartoffelpüree.

    Zutaten
    Portionen: 3 

    • 700 g Kalbsleber
    • 2 EL Mehl
    • 200 g Zwiebeln
    • 2 große saure Äpfel
    • 1 Bund Petersilie
    • 80 g Butter
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Die Kalbsleber von den Sehnen und Häuten befreien. In nicht zu dicke Scheiben schneiden. Im Mehl wälzen.
    2. Die Zwiebeln abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse ausstechen und in dünne Scheiben schneiden.
    3. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Die Butter erhitzen und die Leberscheiben von beiden Seiten braun braten, sie sollen innen noch etwas rosa sein. Herausnehmen, auf eine vorgewärmte Platte legen und warm halten.
    4. Die Apfelscheiben im Fett etwa 3 Minuten braten und dann auf die Leberscheiben geben.
    5. Zum Schluss die Zwiebelscheiben im Fett braun braten und dann auf den Leberscheiben verteilen. Die Petersilie darüber streuen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Petersilie säen und pflanzen

    Wie Sie Petersilie säen und pflanzen, steht hier.

    Omas Empfehlung

    Die Leber sollte erst am Schluss gewürzt werden, weil sie so schön weich bleibt. Braten Sie die Apfelscheiben nicht mit der Leber zusammen, sie sehen sonst schnell unappetitlich aus.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen