Einfaches Kichererbsencurry im Slow Cooker

    9 Stunden 20 Min.

    Mein Standard-Kichererbsenrezept war mir neulich zu langweilig und so hab ich rumexperimentiert. Das Ergebnis ist dieses vegane Kichererbsencurry (ich verwende getrocknete Kichererbsen) mit leichter Schärfe, das satt macht und schmeckt! Dazu passen Reis oder Naan.


    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g getrocknete Kichererbsen
    • 2 Lorbeerblätter
    • 1 Teebeutel
    • 4 TL Olivenöl oder Pflanzenöl
    • 1 TL Kreuzkümmelsamen
    • 2 Zwiebeln, gehackt
    • Salz nach Geschmack
    • 2 Knoblauchzehen, durch die Presse gedrückt
    • 400 g stückige Tomaten
    • 1 TL Tomatenmark
    • 1/2 TL gemahlener Koriander
    • 1/2 TL Garam Masala (siehe Fußnote)
    • 1/2 TL Muskat
    • 1/2 TL getrocknete Kräuter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Ruhezeit: 8Stunden Einweichen  ›  Fertig in:9Stunden20Minuten 

    1. Kichererbsen über Nacht oder mindestens 8 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Genug kaltes Wasser über die Kichererbsen füllen, damit sie sich vollsaugen können. Man kann auch einfach 400 g Kichererbsen aus der Dose nehmen, dann einfach vor der Verwendeung abseihen und abwaschen.
    2. Nach dem Einweichen, die Kichererbsen im Schnellkochtopf mit Lorbeerblättern und Teebeutel kochen.
    3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Kreuzkümmelsamen darin anrösten, bis sie anfangen zu duften. Dann Zwiebel zugeben und salzen. Kurz andünsten, dann Knoblauch zugeben. Wenn die Zwiebeln leicht gebräunt sind, stückige Tomaten, Tomatenmark und Gewürze zugeben.
    4. 5 Minuten köcheln, dann kurz abkühlen lassen und im Standmixer 1-2 Minuten pürieren.
    5. Tomatensoße in den Slow Cooker geben, Kichererbsen dazu geben und auf Low 6 Stunden garen. Wenn man keinen Slow Cooker hat kann man die Kichererbsen und die Toamtensoße auch einfach in einen Topf geben und ca. 30-45 Minuten köcheln, bis die Kichererbsen weich sind.

    Garam Masala selber machen

    Garam Masala kann man sich auch ganz einfach selber zusammenmischen, dann schmeckt die indische Gewürzmischung intensiver und man kann es nach eigenem Geschmack variieren. Das Grundrezept für Garam Masala finden Sie hier.

    Kichererbsen kochen

    Wie man getrocknete Kichererbsen kocht, steht hier.

    Rezepte für den Slow Cooker anpassen

    Wie man Rezepte für den Slow Cooker anpasst, können Sie hier nachlesen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 8 Rezeptsammlungen ansehen