Kelantan Ayam Percik (Malaysische Gegrillte Hähnchenschenkel in Kokossoße)

    (1)

    Es gibt verschiedene Versionen von Ayam Percik, diese Version stammt aus Kelantan, dem Nordosten Malaysias. Dazu gibt es traditionell Nasi Kerabu.


    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • 8 Hähnchenschenkel
    • ca. 5 cm frischer Ingwer
    • 3-4 Schalotten, fein gehackt
    • 180 ml dünne Kokosmilch
    • 2 Kardamomkapseln
    • 2 Knoblauchzehen
    • 700 ml dicke Kokosmilch
    • 1/2 TL Tamarindensaft
    • 2 TL Chilipaste
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack
    • eine Prise Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 50Minuten  ›  Ruhezeit: 1Stunde Marinieren  ›  Fertig in:2Stunden 

    1. Schalotten und Ingwer in den Standmixer oder die Küchenmaschine geben und fein hacken. Dann Hähnchenschenkel mit der Paste einstreichen und ca. 1 Stunde marinieren.
    2. Die marinierten Hähnchenschenkel in einen Topf geben und die dünne Kokosmilch darüber gießen. Kardamom und Knoblauch zugeben und alles ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis das Huhn teilweise durch ist.
    3. Hähnchen aus der Soße nehmen (Soße und Topf wird weiterverwendet) und auf ein Backblech legen. Den Backofengrill auf mittlere Hitze vorheizen.
    4. Kardamom und Knoblauchzehen aus der Kokosmilch fischen, dann Tamarindensaft, Chilipaste und dicke Kokosmilch unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und unter ständigem Rühren kochen, bis die Soße eindickt.
    5. Wenn die Soße anfängt, dick zu werden, über das Hähnchen löffeln und Fleisch unter den Backofengrill geben. Solange garen, bis die Soße anfängt etwas auszutrocknen. Hähnchen wenden und die Soße über das Fleisch löffeln. Weiter garen und immer wieder mit der Soße begießen. Das Ganze ca. 4 Mal wiederholen, bis die Hähnchenschenkel durch sind.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen