Hirschrücken

    2 Stunden 20 Min.

    Die kulinarische Besonderheit des Gerichts ist die köstliche kalte Zitronen-Orangen-Sauce.


    Einfach mal ausprobieren!

    Zutaten
    Portionen: 5 

    • 300 g Wurzelwerk (Karotte, Staudensellerie, Sellerie)
    • 8 Wacholderbeeren
    • 1 Stück Hirschrücken (2 kg)
    • 6 Pfefferkörner
    • 6 Pimentkörner
    • 50 ml Essig
    • 1 Eiweiß
    • 150 g älteres Schwarzbrot
    • 1 TL Zimt
    • 1 Prise Nelkenpulver
    • 1 EL Zucker
    • 50 g Butter
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 1 unbehandelte Orange
    • 100 ml Wildfond
    • 2 TL Senf
    • 1 EL Öl
    • 500 ml Rotwein
    • 220 g Johannisbeergelee

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden20Minuten 

    1. Das Wurzelwerk grob schneiden. Die Wacholderbeeren zerdrücken. Den Hirschrücken häuten. In eine Bratenpfanne legen. Wurzelwerk, Wacholderbeeren, Pfeffer, Piment, 300 ml Wasser und Essig zugeben. Aufkochen, dann bei schwacher Hitze 1 Stunde köcheln.
    2. Backofen auf 220 C / Gasherd Stufe 4-5 vorheizen.
    3. Fleisch aus dem Sud nehmen. Die Kochbrühe durch ein Sieb gießen und beiseite stellen. Das Eiweiß verquirlen. Das Brot reiben und mit Zimt, Nelkenpulver und Zucker vermischen. Den Hirschrücken erst im Eiweiß, dann in der Brotmischung wenden. Die Butter zerlassen. Das Fleisch in die Pfanne legen, die Butter darüber träufeln und im Backofen etwa 30 Minuten backen. Dabei immer wieder mit der Kochbrühe begießen.
    4. Zitrone und Orange waschen, trocknen und die Hälfte der Schale abschneiden. Mit dem Fond etwa 25 Minuten weich köcheln. Die Schalen entfernen. Senf, Öl, Rotwein und Gelee zum Fond geben. Erhitzen und dann erkalten lassen. Die Sauce zum Fleisch servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch

    In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Eiweiß steif schlagen

    Hier gibt es Tipps und Tricks fürs Eiweiß steif schlagen.

    Gut zu wissen

    Verwenden Sie für die Sauce eine Bitterorange, falls diese gerade erhältlich ist. Ihr Aroma gibt der Sauce einen kräftigen Geschmack.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen