Holländische Erbsensuppe (Snert)

    Holländische Erbsensuppe (Snert)

    (1)
    Rezept speichern
    3Stunden30Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Snert ist in ganz Holland sehr beliebt. Die Erbsensuppe ist sehr dickflüssig, aber man kann sie natürlich mit Wasser nach Geschmack verdünnen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 800 g halbe Erbsen
    • 500 g Schinken mit Knochen
    • ca. 3 l kaltes Wasser
    • 250 g Schweinebauch
    • 1 kleine Sellerieknolle, geschält und klein geschnitten
    • 1 Möhre, geschält und klein geschnitten
    • 2 kleien Zwiebeln, geschält und gehackt
    • 2 Lauchstangen, gewaschen und in Ringe geschnitten
    • 1 ganze Räucherwurst
    • 1 Bund Sellerieblätter, geputzt und in Stücke geschnitten
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden30Minuten 

    1. Erbsen unter kaltem Wasser abspülen und beiseite stellen. Schinken in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Dann Schweinebauch und Erbsen zugeben und alles 10 Minuten kochen. Schaum abschöpfen wenn gewünscht.
    2. Schinken und Schweinebauch herausnehmen und beiseite stellen. Erbsen abgießen. Dann Schinken zurück in den Topf geben, mit frischem Wasser bedecken und Erbsen und Schweinebauch wieder daruaf geben. Bei niedriger Hitze 2-3 Stunden köcheln, bis das Fleisch weich ist.
    3. Wenn das Fleisch etwas abgekühlt ist, Schinken vom Knochen schneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. Ebenfalls das Fleisch vom Schweinebauch schneiden und alles Fleisch zurück in den Topf geben.
    4. Gehackten Sellerie, Zwiebeln und Lauch zur Suppe geben und weiter simmern, bis das Gemüse weich ist.
    5. 15 Minuten vor Ende der Garzeit die Wurst im Ganzen in die Suppe geben und erhitzen. Dann aus der Suppe nehmen und klein schneiden. Wurststücke zurück zur Suppe geben. Wenn die Suppe zu dick ist, mit etwas Wasser verdünnen.
    6. Zuletzt die Sellerieblätter untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Aufwärmen:

    Aufgewärmt schmeckt die Suppe fast noch besser. Am besten bei niedriger Hitze langsam erhitzen und dabei oft umrühren, damit nichts anbrennt.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen